Hotspot: "Open Garden" verteilt den Zugang zum Netz

  • Hotspots leicht gemacht: Open Garden für Android, Mac OS und Windows
    screenshot: google play

    Hotspots leicht gemacht: Open Garden für Android, Mac OS und Windows

  • Öffungszeiten und Bankomatsuche: Öffnungszeiten Österreich mit schönem Interface
    screenshot: derstandard.at

    Öffungszeiten und Bankomatsuche: Öffnungszeiten Österreich mit schönem Interface

Wöchentliche Empfehlung: einfach Hotspots einrichten und nützliche Öffnungszeiten-App

Die WebStandard-Serie „Apps der Woche" geht in die dritte Runde. Dieses mal stellen kommen gleich zwei sinnvolle Apps zum Zug. Die Android App ist für Mac OS und Windows ebenfalls verfügbar und stellt auf sehr simple Art und Weise einen Hotspot her. Für iOS wurde diese Woche eine beliebte App für Öffnungszeiten und Geschäfte in der Umgebung ausgesucht. Weitere Vorschläge für Apps können jederzeit an Iwona Wisniewska via Twitter (@iwona_w) übermittelt werden.

Android: Mit allen Devices im Netzwerk mittels Open Garden

Open Garden gibt es im Moment für Android, Mac OS und Windows. Einmal kostenlos in Google Play runtergeladen verbindet es die Geräte automatisch miteinander und verteilt den Internte-Zugang. Im Prinzip funktioniert Open Garden wie Tethering, allerdings muss man keinerlei Einstellungen vornehmen. Wenn mehrere Geräte Open Garden installiert haben, wird daraus ein großes Netzwerk.


(Screenshot: Google Play)

Auf dem Android-Smartphone sieht man anhand einer Grafik, welche Geräte mit dem Netzwerk verbunden sind. Die App wurde mit dem „Most Innovative Startup Award" beim TechCrunch Disrupt NYC 2012 ausgezeichnet. Ob und wann Open Garden für andere Betriebssysteme kommt, ist nicht klar.

iOS: Die Öffnungszeiten-App, um Stress zu vermeiden

Viele Geschäfte und Stores haben ihre Websites immer noch nicht mobil soweit verfügbar, dass man Öffnungszeiten bequem und leserlich auf dem Smartphone dargestellt bekommt. Die App "Öffnungszeiten Österreich" für iOS ist nach Kategorien sortiert und nutzt die automatische Ortung, wenn aktiviert. Mit kleinen Symbolen sind Geschäfte dargestellt und lassen sich einfach anklicken. Die Öffnungszeiten sind leserlich dargestellt, der aktuelle Wochentag ist fett gedruckt.


(Screenshot: derStandard.at)

Neben Einkaufsmöglichkeiten können auch Apotheken und Bankomaten gesucht werden. Die App ist kostenlos in iTunes verfügbar.
(iw, derStandard.at, 18.6.2012)

Share if you care
20 Postings
Entschuldigung...

Wollte eigentlich unter den Kommentar von "wolfgang schenk1" posten, nur die iStandard-App ist neu für mich und ich hab wohl falsch gepostet.
Ich hoffe dass dieser Post jetzt richtig platziert wird ;)

nope.avi

Laut Entwicklerhomepage:

office(at)appscape.at

wann die android app für ios kommt ist fraglich.
wann die ios app für android kommt ist wurscht..

funktioniert open garden

auch mit dem 3G-stick beim laptop meiner freundin? könnte dann bei ihr mit meiner PS3 online zocken.

Das geht auch mit internet sharing?

Öffnungszeiten - Kontaktmöglichkeit ?

Ich habe keine Möglichkeiten gefunden, mit den Machern in Kontakt zu trete, Es wäre doch sinnvoll, dass man Fehler melden kann, etwa dass eine Bankfiliale seit einem Monat nicht mehr existiert .....

hab ich an google schon des öfteren gemeldet (immer die selbe filiale) aber die reagieren da auch nicht

Mit Open Street Map wäre das nicht passiert :)

Flipboard for Android!

eine gute öffnungszeiten app gibts auch für android... sie heißt - wunder - öffnungszeiten ;)

Die Android App...

... erinnert mich an B.A.T.M.A.N. ( https://de.wikipedia.org/wiki/B.A.T.M.A.N. ) mit GUI.

Die Android App.

"Öffnungszeiten Österreich" gibt's übrigens auch für Android. Vom selben Entwickler.

Bei der Android App lässt sich aus der App auch direkt die Navigation starten. Cool!

Aha, und warum halten sie das für erwähnenswert, …

…unter iOS geht das schließlich ebenfalls!?

Dann ist das der geheime Button zur bereits eingebauten turn-by-turn-Navigation von iOS<6? ^^

Sie Megatroll :)...

warum sollte man ein feature einer app nicht erwähnen dürfen? nur weil es die iOS Variante auch kann?

Religionskrieg Apple-Fans gegen Android-Fans?????

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.