Hunde surfen in San Diego um die Wette

Ansichtssache
Bild 1 von 7»
foto: apa/david maung

Tapfer gleitet Bulldogge Betsy mit ihrem Surfbrett durch die Wellen, chic verpackt in einer Schwimmweste: Wie Betsy haben in Kalifornien etwa 50 Hunde ihr Können im Wellenreiten bewiesen.

weiter ›
Share if you care
20 Postings
Oups. Dabei hab ich noch gar keins getrunken...

Ehrlich: ich bin nur hier, weil ich von meiner kühles Biertrinkorgienphantasie im Garten mit kühlendem

... so ein Hund hat den Vorteil, dass er mit seinen vier Beinen noch eher eine Chance hat auf dem Brett zu bleiben. :')

Gut, dass das eine Spendenaktion war, ansonsten kann man über die Sinnhaftigkeit durchaus streiten. o_o

Bild 1: das schönste am Hund ist die Jacke

leider mögen meine katzen das surfen nicht!

Photo 1

Da schreckt auch der weisse Hai zurück .

Der gottlose Mensch ist nicht viel mehr als eine Bestie!

da fühl ich mich jetzt angesprochen

So was unfassbar Blödes ...

Was sagt da eigentlich der Tierschutz dazu .. und die zuständigen Prosecuters?

der tierschutz sagt "danke", weil die einnahmen aus dieser veranstaltung ebendiesem zugutekommen.

alle hunde die ich bisher beim surfen sah hatten sichtlich spass dabei.

möglicherweise ...

. .. danke, daß die hunde spass haben durften (wenn ein hund angst hat oder nicht will, halten ihn keine 10 pferde auf dem board).

lg
dein trollkind

bin zwar kein hundeflüsterer, aber so wirklich begeistert schauen mir die flockies jetzt nicht aus, rein von der körpersprache her betrachtet.

Hast sicher recht, Körpersprache bezogen!

Andererseits ist auch ganz sicher, dass jedes der Tiere umgehend dahin wäre, würden sie das nicht machen wollen.
Ergo beziehe ich das Nicht-Lachen beim Surfen auf die Konzentration des sich Haltens am glitschigen Bord ohne Krallen Einhackoption.

doch, doch, sie haben einen riesenspass! ich kenne es von meinem hund, nix lieber als wasserspiele.

Das ist das Lampenfieber.

Die sind noch nie vor so viel Publikum gesurft.
Ist klar, dass man da nervös ist.

DAS highlight meines Tages! Danke!

Kaum zu glauben, dass es sich dabei nicht um manipuliertes Material hendelt. Bin fast vom Hocker gefallen vor Lachen.

danke für den link!

also mein körpersprachenlexikon hund-mensch sagt mir,

dass hunde wenn sie sich fürchten den schwanz zwischen die hinterläufe stecken.

man kennt es als "hund der den schwanz einzieht"....
und jetzt die preisfrage: wo siehst du auf den bildern eingezogene schwänze?

Wann findet der erste Wettbewerb statt?

Ist eine Frage der Zeit, dass uns die Amis eine neue Hundesportart bescheren.
Ich glaube nicht, dass Hund eine Freude daran hat. Lasst Hund doch im Wasser spielen, wenn ihm danach ist. Aber ein Hund auf dem Surfbrett, nein da hats was beim Menschen > Deppatitis.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.