Apple Design Award sorgt für Stau bei Flughafensecurity

18. Juni 2012, 09:46
54 Postings

Ratlosigkeit und Menschenmenge am Gepäckscan wegen leuchtendem Würfel

Haben Sie sich bei Gepäckscan am Flughafen schon einmal gewundert, was den einen oder anderen Stau verursacht? Im folgenden Fall war es Apple - indirekt zumindest.
Der Apple Design Award wird jährlich von Apple an besonders innovative Software-Entwickler vergeben. Unter den Gewinnern der Auszeichnung 2012 ist Juraj Hlaváč, Gründer der Spiele-Entwicklerfirma Game Collage. In einem Blogeintrag berichtete er von einem interessanten Vorfall bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen. Hauptakteur war der Award selbst - ein Würfel, dessen Apple-Logo bei Berührung leuchtet. 

Schaulustige

Als der verpackte Preis auf dem Monitor als undefinierbarer schwarzer Würfel sichtbar wurde, rief der scheinbar ratlose Beamte einen Kollegen zur Unterstützung. Bis der Stau und das Rätseln auch für das Interesse zahlreicher Schaulustiger gesorgt hatte. 

Flüstern und Raunen

Hlaváč gab, wie er schreibt, verschämt zu, Besitzer der Tasche zu sein. Beim Herausziehen des Würfels leuchtete er auf. Ein Flüstern und Raunen ging durch die Menge, die sich inzwischen angestaut hatte. Die Beamten schienen durch die Erklärung beruhigt, dass es sich um ein Apple-Gerät handelt. (red, derStandard.at, 18.6.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.