Torvalds zu Nvidia: "F*** you!"

Zeigt Mittelfinger bei Gespräch an finnischer Universität - Nvida ist laut dem Linux-Erfinder das unkooperativste Unternehmen

Linus Torvalds, Erfinder von Linux, war zu Besuch an der finnischen Universität Aalto und stellte sich den Fragen von Studenten und Entwicklern. Eine Teilnehmerin bat Torvalds um einen Kommentar zu den Problemen mit Linux betriebenen Laptops mit Nvidias Optimus-Technologie und zu der Ansage des Herstellers, Linux nicht unterstützen zu wollen.

"So Nvidia, f*** you."

Der Linux-Erfinder antwortet zu nächst noch sehr sachlich und meinte, dass Nvidia mehr die Ausnahme als die Regel sei. "Nvidia ist eine der größten Problemzonen, die wir hatten. Das ist wirklich traurig, denn Nvidia versucht viele Chips am Android-Markt zu verkaufen. Und Nvidia ist das schlimmste Unternehmen, mit dem wir zu tun hatten," sagte Torvalds weiter. Daraufhin dreht er sich in die Kamera, streckt ihr den Mittelfinger entgegen und sagt: "So Nvidia, f*** you."

Der Wutausbruch von Torvalds ist ab 49:25 zu sehen.

Wie reagiert Nvidia?

Ob nach dieser Aktion sich Nvidia bewegen lässt, mehr für Linux zu tun, sei dahingestellt. Aber die Reaktion zeigt, wie frustriert Torvalds über die mangelnde Kooperationsbereitschaft ist, sonst hätte er sich nicht dazu hinreißen lassen. Bereits in der Vergangenheit ist der Linux-Gründer mit kontroversen Aussagen aufgefallen. So bezeichnete er in einer Diskussion auf Google+ Gnome 3 als "unholy mess". Auch über Umständlichkeiten von openSuse schimpfte Torvalds. Zuletzt sagte er im Zuge der Verleihung des Millenium Technology Prize, dass Open Source auf Egoismus baut. (soc, derStandard.at, 17.6.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 264
1 2 3 4 5 6
Da geht es um Millionen... Um von MS unterstützt zu werden darf nvidia eben keine konkurrenz unterstützen.

Womöglich entwickelt MS ja auch die Treiber für die Grafikkarten oder zahlt diese...

Also wenn ich die mir teils negativen Postings durchlese

kann man nur sagen: Neid ist die Anerkennung des Österreicher.
An alle die hier blöd herumrotzen: Habt IHR schon für die Allgemeinheit soviel geleistet was 0,0000000001% von dem entspricht was Linus zu Wege gebracht hat!?

Was ist denn das für ein Artikel? Das ist ja Schulaufsatzniveau.

"Linux betriebene Laptops"
"Der Linux-Erfinder antwortet zu nächst (..) sachlich und meinte, (..)"
"Ob nach dieser Aktion sich Nvidia bewegen lässt, (..)"
"(..), sonst hätte er sich nicht dazu hinreißen lassen." (?)

Bitte mehr Courage oder mehr Sarkasmus

Also entweder "fuck you" ausschreiben - das wäre die Variante mit der Courage - oder den Finger verpixeln - das wäre die sarkastische Variante.

So ist das weder Fleisch noch Fisch.

Da ich mangels Audio-Ausgabe nicht in den Genuss komme:

sagt er jetzt "fuck you" oder "fffff you" (was irgendwie die Sterne im Titel rechtfertigen würde)?

nvidia is generell so low im supportbereich das a wahnsinn is.

einer meiner lieblingsthreads:
http://forums.nvidia.com/index.php... topic=9382

Unprofessionell

Man kann von Herrn Torvalds halten was man will, aber den Mittelfinger bei nem Vortrag auf ner Uni zu zeigen ist schlicht unprofessionell.

Wer vulgaere (wenn auch harmlose) Gesten braucht um sich auszudruecken, der stellt sich selbst auf eine sehr tiefe Ebene... Da darf man dann nicht ueberrascht sein, wenn man nicht ernst genommen wird. Von Nvidia z.B.

Passt schon, da bleibt man wenigstens selber ruhig und gelassen wenn man sieht dass man nicht der einzige ist der sich über so was aufregt. Ja wenn sogar er, der ja sonst ziemlich cool ist und immer so tut als würden ihn die ganzen Flamewars nicht interessieren, mal die Fassung verliert.

Kann jedem mal passieren, political correctness und herum heucheln die ganze Zeit macht nur noch viel aggressiver und kotzt mich noch viel mehr an, und ändern tut sich Nvidia so und so nicht, also is es wurscht, und für jeden Open Source Freund ist jetzt wenigstens einmal mehr klar auf was er beim nächsten Hardware Einkauf zu achten hat.

Nice ... Johnny Cash lässt grüßen :-)

Wo er recht hat

hat er recht!!!

sagt: "So Nvidia, f*** you."? Wie spricht man denn "***" aus?

AsteriskAsteriskAsterisk

... mag ja Linux echt gern, aber die ganze Körpersprache von Linus dabei ist schon ein bisserl pubertär, obwohl (lassen wir das ...)

na dem möcht ich nicht nachts begegnen

^^

bin auch kein nvidia freund, aber im vgl. zu amd habens leider die besseren linux treiber... :(

das ist leider wahr... wenn ich mir denke wie ich mit meiner relativ aktuellen Karte rumwürgen musste bis sich X halbwegs zahm gab. Das gabs bei Nvidia nicht, dennoch setze ich auf AMD, Intel und Konsorten sind mir unsympathisch

boa ist der standard armeslig

man traut sich nichtmal das wort fuck auszuschreiben, ist ja schon noch schlimmer wie in den usa.

ausserdem: wutausbruch ist auf dem video keiner zu sehn, er sagts hingegen mit einem lächeln.

bin überrascht...

... dass das durch die Zensur gekommen ist (obwohl Sie Fuck ausgeschrieben haben)

Aber sie haben wenigstens nicht "Pieps"

geschrieben.

Just Linus being Linus. Das gesamte Video ist sehr sehenswert. Linus selbst prophezeit ja, dass seine nvidia Aussage medial wieder mal Wellen schlagen wird. Er weiß genau was er sagt und seine Art ist wie sie ist. Aus meiner Sicht hat er keinen Grund daran was zu ändern. Er sagt ja auch im nvidia Kontext "I wish everybody would be as nice as me ;)"

??

Wo war da bitte ein Wutausbruch?

Klasse hatte er halt noch nie, der Hr. Thorvalds. Habe ich mir schon vor Jahren bei der Lektüre seines Buchs gedacht.

Vielleicht auch ein Grund, warum Linux nicht am Desktop ankommt. Es hat einfach keine Ästhetik.

Posting 1 bis 25 von 264
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.