Apps für Auslands-Telefonierer und Social Media Freaks

  • Forfone als Reise- und Urlaubsbegleiter für Android
    screenshot: google play

    Forfone als Reise- und Urlaubsbegleiter für Android

  • Flipboard: Schön gestaltetes Social Magazine für iOS
    screenshot: derstandard.at

    Flipboard: Schön gestaltetes Social Magazine für iOS

Zwei weitere Apps in der wöchentlichen App-Empfehlung

Diese Woche empfiehlt der WebStandard wieder zwei Apps, jeweils für iOS und Android. Eine dieser Apps ist bekannt und hat sein Debut auf dem iPad gefeiert. Die andere ist eine App, die von einem jungen Start-up entwickelt wurde und einige nette Features bereithält. Vorschläge für weitere Apps jeglicher Kategorie (auch Spiele oder Dienstprogramme) können an Iwona Wisniewska Twitter-Account @iwona_w gesendet werden.

iOS: Wunderschöne Typografie bei Flipboard

Flipboard gibt es bereits seit 2010 für das iPad. Die App wurde im selben Jahr sogar noch Apples "App des Jahres". Letztes Jahr kam das social magazine dann auch auf das kleinere iOS Gerät. Das Prinzip von Flipboard ist sehr einfach: Man autorisiert verschiedene Dienste, wie zum Beispiel Facebook, Twitter, Google Reader und hat anschließend die Möglichkeit diese auf magazinartige Art und Weise zu durchstöbern. Fotos werden groß dargestellt und der Text hat eine sehr schöne Typografie, die angenehm zu lesen ist. Aus der App heraus kann kommentiert, geliked und geteilt werden. 

Die App unterstützt mittlerweile viele verschiedene Dienste wie SoundCloud, Instagram und 500px. Wer lieber Fotos schaut anstatt zu lesen, kann sich auch nur Fotos anschauen, die über alle Social Plattformen mit einem geteilt wurden. Wer so die wichtigsten Statusmeldungen im Auge behalten möchte, dem sei diese App angeraten. Nach welchen Kriterien konkret die Meldungen ausgewählt werden, ist nicht ganz klar. Flipboard soll es bald auch für einige Android Geräte geben, unter anderem für das Samsung Galaxy SIII. Die App ist kostenlos in iTunes zu haben.

Android: Videotelefonie, Nachrichten und Telefonieren in einem mit Forfone

Forfone-User können untereinander, ähnlich wie bei Skype, Nachrichten schreiben und telefonieren. Ganz kostenlos, denn dies funktioniert über 3G bzw. WLAN. Bald soll auch Videotelefonie dazukommen. Wer keine Telefonie-Flatrate hat, kann sich Guthaben im Wert von 0.79, 4.99 oder 9.99 Euro kaufen und damit um 1.9 Cent pro Minute in andere Netze telefonieren. Deutsche User können sogar 100 Minuten ins Festnetz telefonieren.

Die relativ unkomplizierte Oberfläche von Forfone macht Forfone sehr sympathisch. Die App ist kostenlos in Google Play erhältlich und kann mit Guthaben innerhalb der App aufgeladen werden. Vor allem im Ausland könnte sich Forfone bewähren. Wenn man im Urlaub in ein WLAN kommt, wird telefonieren relativ günstig, unter Forfone-Usern sogar kostenlos. Eine gute Alternative für den Gebrauch auf Reisen im Ausland. Die App ist auch für iOS verfügbar. Das Prinzip der App wird in diesem Video erklärt:

 

(Iwona Wisniewska, derStandard.at, 15.6.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 32
1 2
vienna collect

ist auch anzuschauen, da kann da praktisch festnetz aller eu länder gratis anrufen oder mobilnetz in china usw.
http://www.vienna-collect.at/
man wählt einfach eine Wiener Festnetznummer, dann die Zielnummer und es geht los

vienna collect war einmal kostenlos

VORSICHT ! Ab 1. 1. 2014 zahlt man pro Minute bis zu 20 Cent!

geteilt

Kann man bitte dieses unpassende "geteilt" einfach durch "mitgeteilt" ersetzen? Sooo schwer ist die deutsche Grammatik auch wieder nicht.

flipboard for android

Voila

http://forum.xda-developers.com/attachmen... 1336554337

Aber pssssst geheim!!!

nicht mehr sooo geheim ;)

http://flipboard.com/android/

Wer lieber den ´'offiziellen' Weg geht....

mobilvoip ist besser

ich empfehle mobilevoip http://www.mobilevoip.com/
da man in verschiedenen Länder sehr günstig telefonieren kann. zB Festnetz vieler Länder bei aufladung von 10 eur.Man ladet 10 eur, und kann man ins festnetz gratis anrufen und 10 eur bleiben für andere Gesräche. Verlgeich von Tarifen ist da http://backsla.sh/betamax
In Österreich kann man durch einer Festnetznummer anrufen, so braucht mankein Internet und WLAN und ist keine Gesrächverzögerung. Also, wenn jemand 1000 min Tarife hat, ist idial.

Mobile voip mit voipdiscount als Provider nutze ich auch. Sind soweit ich weiss die einzigen wo man von überall in der Welt um 2 Cent in österreichische Mobilnetz telefonieren kann. Klappt seit 9 Monaten super

voipdiscount gehört aber zur Betamax-Gruppe. Da werden die versteckten Gebühren, die überraschend am Ende der Aufladung berechnet werden, im Minutenpreis nicht eingerechnet.

Forfone ist immens teuer

Trotzdem sind die Tarife unvergleichlich günstig:
Gratis ins Festnetz. Um ca. 2 bis 4 Cent in alle Mobilnetze in Österreich.
Schau Dir mal die Forfone Tarife an. Wieso wird überhaupt über Forfone gesprochen, bei Tarifen über 18 Cent pro Minute? Wer zahlt schon gern das x-fache?

Andere (etwas seriösere) Anbieter verlangen auch nur 3,5 Cent die Minute ins Mobilnetz, und das mit Tarifansage. Bei Betamax dagegen wechseln die Tarife manchmal recht plötzlich und drastisch.

Dann nenne mal 3 dieser seriösen Anbieter, die nur 3,5 Cent ins Mobilnetz verrechnen ohne hohe Zusatzgebühren.

Nur 3 wenn möglich.

http://telmy.com/de/tarife#O

Festnetz AT: 1,73ct/min
Handy AT: 3,50ct/min

Tarif gilt für SIP (Handyapp oder Telefonanlage) oder Einwahl aus dem (deutschen) Festnetz.

Flipbord kann man sich für Android schon seit längerer Zeit das apk runterladen und installieren.

Mit Flatrate ins deutsche Festnetz. Niemand hat so etwas in Österreich.

Und 2 weitere Anbieter?

Mit der Flatrate ins deutsche Festnetz kannst Du dich bei Telmy.com in DE einwählen und günstig innerhalb von AT telefonieren. Dies (mehr oder weniger) war doch Deine Frage?

Unsinn, wir sind in Österreich und nicht in Deutschland.

Sozusagen gibt es KEINEN günstigen Anbieter, deine Aussage war einfach nur falsch.

Nenne 3 günstigere Anbieter für VOIP ohne teure Nebengebühren oder sag einfach, dass es keine günstigeren gibt.

Ländergrenzen sind heutzutage relativ. Und warum nicht mit einem App aus Österreich die deutsche Einwahlummer eines Anbieters nützen, wenn es keinen Aufpreis kostet?

Ich nutze mit meinem Handy in AT ohne Probleme VOIP-Anbieter in verschiedenen Ländern. Wo der Server am Ende nun physisch steht, interessiert mich nicht. So scheint das österreichische Sipgate.at auch in D beheimatet zu sein.

Und Anbieter wie Telmy lässen sich ohne Einschränkungen vom Handy in AT aus nutzen.

Wozu bestehst Du noch auf 2 andere Anbieter, wenn deine Preisforderung bereits unterboten wurde?

Also doch keine Alternative. Es gibt keine Anbieter, die günstiger sind.

Das ist unbrauchbar, ich werde auf keinen Fall über Deutschland telefonieren. Unsinn.

Bitte weitere 3 günstigere Anbieter nennen, anscheinend gibt es keine.

empfehle Viber. Vereint whatsapp und skype. kann zwar noch nicht extern telefonieren aber dafür läufts auf Android und iOS sehr gut... und ist für beide umsonst!

Und spioniert

ohne Ende.

(pssst: für Windows Phone auch ;))

Welchen Vorteil hat Forfone gegenüber Skype?

nicht von Microsoft!

;-)

Somit bald billiger!

Posting 1 bis 25 von 32
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.