Apps für Auslands-Telefonierer und Social Media Freaks

  • Forfone als Reise- und Urlaubsbegleiter für Android
    screenshot: google play

    Forfone als Reise- und Urlaubsbegleiter für Android

  • Flipboard: Schön gestaltetes Social Magazine für iOS
    screenshot: derstandard.at

    Flipboard: Schön gestaltetes Social Magazine für iOS

Zwei weitere Apps in der wöchentlichen App-Empfehlung

Diese Woche empfiehlt der WebStandard wieder zwei Apps, jeweils für iOS und Android. Eine dieser Apps ist bekannt und hat sein Debut auf dem iPad gefeiert. Die andere ist eine App, die von einem jungen Start-up entwickelt wurde und einige nette Features bereithält. Vorschläge für weitere Apps jeglicher Kategorie (auch Spiele oder Dienstprogramme) können an Iwona Wisniewska Twitter-Account @iwona_w gesendet werden.

iOS: Wunderschöne Typografie bei Flipboard

Flipboard gibt es bereits seit 2010 für das iPad. Die App wurde im selben Jahr sogar noch Apples "App des Jahres". Letztes Jahr kam das social magazine dann auch auf das kleinere iOS Gerät. Das Prinzip von Flipboard ist sehr einfach: Man autorisiert verschiedene Dienste, wie zum Beispiel Facebook, Twitter, Google Reader und hat anschließend die Möglichkeit diese auf magazinartige Art und Weise zu durchstöbern. Fotos werden groß dargestellt und der Text hat eine sehr schöne Typografie, die angenehm zu lesen ist. Aus der App heraus kann kommentiert, geliked und geteilt werden. 

Die App unterstützt mittlerweile viele verschiedene Dienste wie SoundCloud, Instagram und 500px. Wer lieber Fotos schaut anstatt zu lesen, kann sich auch nur Fotos anschauen, die über alle Social Plattformen mit einem geteilt wurden. Wer so die wichtigsten Statusmeldungen im Auge behalten möchte, dem sei diese App angeraten. Nach welchen Kriterien konkret die Meldungen ausgewählt werden, ist nicht ganz klar. Flipboard soll es bald auch für einige Android Geräte geben, unter anderem für das Samsung Galaxy SIII. Die App ist kostenlos in iTunes zu haben.

Android: Videotelefonie, Nachrichten und Telefonieren in einem mit Forfone

Forfone-User können untereinander, ähnlich wie bei Skype, Nachrichten schreiben und telefonieren. Ganz kostenlos, denn dies funktioniert über 3G bzw. WLAN. Bald soll auch Videotelefonie dazukommen. Wer keine Telefonie-Flatrate hat, kann sich Guthaben im Wert von 0.79, 4.99 oder 9.99 Euro kaufen und damit um 1.9 Cent pro Minute in andere Netze telefonieren. Deutsche User können sogar 100 Minuten ins Festnetz telefonieren.

Die relativ unkomplizierte Oberfläche von Forfone macht Forfone sehr sympathisch. Die App ist kostenlos in Google Play erhältlich und kann mit Guthaben innerhalb der App aufgeladen werden. Vor allem im Ausland könnte sich Forfone bewähren. Wenn man im Urlaub in ein WLAN kommt, wird telefonieren relativ günstig, unter Forfone-Usern sogar kostenlos. Eine gute Alternative für den Gebrauch auf Reisen im Ausland. Die App ist auch für iOS verfügbar. Das Prinzip der App wird in diesem Video erklärt:

 

(Iwona Wisniewska, derStandard.at, 15.6.2012)

Share if you care