Dropbox für iPhone bringt automatische Foto-Uploads

posten

Update für Cloud-Speicher-App bringt bislang nur für Android verfügbare Features

Die Entwickler des Cloud-Speicher-Dienstes Dropbox haben eine neue Version für ihre iOS-App veröffentlicht. Dropbox 1.5 zieht bei den Funktionen mit der Android-Version gleich und bietet nun den automatischen Upload.

Neue Galerie-Ansicht

Fotos und Videos können automatisch über WLAN oder 3G hochgeladen werden. User, die sich dazu entschließen, können bis zu 3 GB zusätzlichen Speicher sammeln (in 500-MB-Schritten). Die hochgeladenen Bilder und Clips werden in einer neuen Galerie angezeigt. Zudem wurde die Beschränkung der Dateigröße aufgehoben.

Fehlerbehebung für Android-Version

Die App steht kostenlos im App Store für iPhone, iPad und iPod Touch zum Download zur Verfügung. Die Android-Version bietet die für iOS nachgereichten Funktionen bereits seit längerem. Mit der aktuellen Version, die seit 11. Juni zur Verfügung steht, wurden nur einige Fehler behoben. (br, derStandard.at, 15.6.2012)

  • Dropbox-User können nun auch unter iOS ihre Fotos und Videos automatisch hochladen lassen.
    screenshot: entwickler

    Dropbox-User können nun auch unter iOS ihre Fotos und Videos automatisch hochladen lassen.

Share if you care.