Neuvorstellung: Lexus GS 450h

Ansichtssache
14. Juni 2012, 16:59

Souveräne Leistungsdaten und 22 Prozent sparsamer als der Vorgänger: Bei Lexus spielen die Japaner ihre Erfahrung als (Voll-)Hybrid-Pionier aus

Bild 1 von 12»
foto: werk

Die Welt hat sich inzwischen ein paar Mal gedreht. 2006, beim Lancement des Vorgängers als Hybrid-Fahrzeug, war der GS 450h in dieser Liga noch eine singuläre Erscheinung, weit und breit kein europäischer oder asiatischer Konkurrent in Sicht.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 180
1 2 3 4 5
Das Auto mit den X-Beinen im Gesicht

Hinter hat er die nicht eleganten Attribute von BMW und AUDI übernommen ...

vorne ist er gegenüber seinem Vorgänger eine potzhässliche Billigvariation. Die Eleganz des alten hat er verloren.

Damit hat er keine Chance im Markt gegen MB oder BMW bw. AUDI.

Und 4 Kilometer Elektrovergnügen reicht nicht einmal bis zu einer Tankstelle. Und im Hochleistungsbereich braucht das keiner.

Schade!

Tuans net

Audi in einem Atemzug mit namhaften Herstellern von Hecktrieblern nennen, bitte.

Elektrisch fahren geht natürlich auch, bis zu vier Kilometer weit, man drücke dazu den EV-Knopf.
EV --> Elektrisch Vahren ;-)

08/15

hinten bmw/audi. vorne irgendein japaner.

in den ersten jahren war der lexus hat wirklich noch eine elegante (und ernstzunehmende) mercedes konkurrenz.. http://tiny.cc/i292fw

Ja,

weil da hams noch Benz kopiert...

Stimmt nicht ganz...

..., kopiert wurde, richtig, aber nicht Benz, sondern Audi. Vorlage für dieses Modell war mehr oder weniger der Audi V8. (siehe auch Artikel "Die Aufstiegskandidaten" aus AUTO ZEITUNG Nr. 14 vom 22.06.1990)

wenn er jetzt noch was gleichschaun würd ... ich kann mir nicht helfen, ich find ihn schirch.

ich find ihn nicht einmal so extrem schirch. und er ist immerhin "aufregend schirch" und nicht "fad schirch" so wie diverse audis, oder die neue palette bmws, die inzwischen auch schon alle gleich ausschauen.

Durch die Windschutzscheibe eines Fofos betrachtet erscheinen ALLE BMWs hässlich.

ernsthaft, die neuen f-bmws schauen ja wirklich alle gleich aus. zwar nicht so extrem gleich wie audi, aber viel fehlt nicht mehr.

find ich eigentlich schade, weil sie eigentlich recht schöne autos gebaut haben.

Jan Tschichold

hat einmal über die Entwicklung von schönen und guten Fonts gesagt, dass man das Schöne nicht lernen, sondern nur über die Jahre hinweg erfahren kann, weshalb es eine Frage des Lebens inmitten der Kultur von gutem Design ist, um solches nach vielen Jahren des Erlebens und danach noch des Studiums auch selbst ausführen zu können.

Was in den 30er, 40er und 50er Jahren die US-Designer und danach die Italiener gewesen sind, sind ab den 60ern die Italiener gewesen und wohl geblieben. Und immer wieder solche Zwischenergebnisse: BMW designt heute ein US-Amerikaner, den legendären Datsun hat ein deutscher gezeichnet und viele Modelle der Corvette und des Mustangs hat ausgerechnet der in Los Angeles geborene Japaner "L. Kiyoshi Shinoda" erdacht.

"... die US-Designer gewesen sind, sind ab den 60ern die Italiener gewesen ..."

"... inmitten der Kultur von gutem Design ist ..."

.
... inmitten einer Kultur mit dem Geschmack zu gutem Design ...

Jan Tschichold hat einmal über die Entwicklung von schönen und guten Fonts gesagt, dass man das Schöne nicht lernen, sondern nur über die Jahre hinweg erfahren kann, weshalb es eine Frage des Lebens inmitten einer Kultur mit dem Geschmack zu gutem Design ist, um solches nach vielen Jahren des Erlebens und danach noch des Studiums auch selbst ausführen zu können.

Was in den 30er,

40er und 50er Jahren die US-Designer und danach die Italiener gewesen sind, sind ab den 60ern die Italiener gewesen und wohl geblieben. Und immer wieder solche Zwischenergebnisse: BMW designt heute ein US-Amerikaner, den legendären Datsun hat ein deutscher gezeichnet und viele Modelle der Corvette und des Mustangs hat ausgerechnet der in Los Angeles geborene Japaner "L. Kiyoshi Shinoda" erdacht.

Wozu haben Sie das hier wiederholt? Das wissen wir schon. Die anderen Texte sind offensichtlich Korrekturschriften gewesen!

Wie oft hast denn du schon Korrekturschriften von Postings verfasst die länger waren als das ursprüngliche psot?

Ich nehme mir die Freiheit dieses Verhalten analog zu Pratchetts multiplen Rufzeichen zu interpretieren...

http://www.spiegel.de/auto/fahr... 99299.html

der Artikel ist informativer als alles hier geschriebene

jo eh. man orientiert sich fahrdynamisch angeblich an bmw, die das torque vectoring von mitsubishi haben (dort gibts das schon 10 jahre länger). und sicherlich hat man sich auch die mitlenkende hinterachse von bmw abgeschaut, obwohls die schon seit 98 im skyline gt-r gibt ...

was stehen eigentlich im artikel für objektive minuspunkte? alles negative ist subjektiv: "wirkt steril, kommt keine leidenschaft auf, langweiler" - ohne das auch nur irgendwie begründen zu können.

gefahren sind die den offenbar nicht, haben sich vielleicht im schauraum mal reingesetzt.

Habe diese Achse auch in meinem 89er Mazda 626, 16v, GTi, Coupè, 4WS gehabt. Die deutschen hinken wieder mal hinterher, zumindest was die Serienfertigung anbelangt.

Unglaubwürdige Selbstverteidigung!

Bist 'n kluges Bürschchen!

Eine deutsche Zeitschrift schreibt über den gefährlichsten Konkurenten der oberen Mittelklasse bis Luxusklasse, was soll daran informativ sein? Schon bei den Österreichern gefährlich genug. Besonders, würde sich die Krise verschlimmern und es gälte plötzlich den gemeinsamen europäischen Markt und deren Hersteller zu schützen, weil sich dann gezwungenermaßen auch sofort die Artikel veränderten. Das war schon immer so und ist leider auch logisch.

Das sind ja unglaubliche Designabkupferer, diese Lexusleute!

Das die sich nicht genieren beim mussglückten Versuch aus Audi und BMW einen Lexus zu machen.

Kannst du dich erinnern, als Lexus die ovalen vorderen Doppelscheinwerfer herausgebracht hat? Ein Jahr danach hat sie Mercedes abgekupfert und die gibt es da heute noch!

Ätsch!

"... ovalen vorderen Einzelscheinwerfer ..."

habe ich natürlich gemeint!

Der Initiator namens Lexus: http://www.google.at/search?q=... 22&bih=787

Der Nachbau von Mercedes: http://www.mobile.de/modellver... _cp_1.html

Posting 1 bis 25 von 180
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.