Ehrenbürgerschaften können künftig wieder aberkannt werden

Auch posthum - Gesetzesänderung nach Diskussion um Hitler-Ehrenbürgerschaft in Braunau

Linz - Ehrenbürgerschaften und sonstige von Gemeinden verliehene Auszeichnungen sollen in Oberösterreich künftig auch posthum wieder aberkannt werden können. Der Landtag wird eine entsprechende Gesetzesänderung beschließen.

Die Diskussion um die Thematik war unter anderem durch eine mögliche Ehrenbürgerschaft von Adolf Hitler in seiner Geburtsstadt Braunau ausgelöst worden. Auch Landesauszeichnungen für mit Missbrauchsvorwürfen konfrontierte Ex-Bedienstete des Heimes Linz-Wegscheid sorgten zuletzt für Aufregung.

In anderen Bundesländern hatte es in mehreren Gemeinden ebenfalls eine Debatte um die Aberkennung von Hitler-Ehrenbürgerschaften gegeben. Die Tiroler Gemeinde Kufstein will demnächst einem verstorbenen Pfarrer, der jahrelang Kinder missbraucht haben soll, die Ehrenbürgerschaft wegnehmen. (APA, 14.6.2012)

Share if you care