US-Truppen in Falluja angegriffen

24. Juni 2003, 16:38
1 Posting

Al Jazeera: Sechs Iraker bei Angriffen auf US-Soldaten getötet

Falluja - In der irakischen Stadt Falluja sind erneut US-Truppen angegriffen worden. Unbekannte feuerten in der Nacht auf Dienstag Granaten auf amerikanische Soldaten, die ein Kraftwerk in der Stadt rund 50 Kilometer westlich von Bagdad bewachten, berichtete ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP am Dienstag. Nach der Attacke suchte die US-Armee die Gegend nach den Angreifern ab. Dabei wurde ein Iraker durch das Feuer eines US-Panzers getötet. Augenzeugen berichteten dagegen, der Getötete sei nicht an dem Angriff beteiligt gewesen, sondern ins Kreuzfeuer geraten.

Ein Reporter des Senders Al Jazeera in der westirakischen Stadt Ramadi berichtete unter Berufung auf Augenzeugen, dass nach dem Angriff auf US-Soldaten die Besatzungssoldaten in Ramadi fünf Iraker getötet, darunter zwei an einer Straßensperre.

In der mehrheitlich von Schiiten bewohnten Stadt Falluja kommt es immer wieder zu Zusammenstößen zwischen Irakern und US-Soldaten. Im April hatten US-Soldaten auf Demonstranten geschossen und dabei 16 Iraker getötet. Am Wochenende waren bei einem Angriff auf einen Konvoi der US-Armee mindestens sechs US-Soldaten verletzt worden. (APA/dpa)

Share if you care.