iChat AV vorgestellt

23. Juni 2003, 23:06
posten

Software ermöglicht Textchats sowie Audio- und Videokonferenzen ohne lästige "Einrichtung"

Gemeinsam mit dem ehemaligen US-amerikanischer Vizepräsidenten und nunmehrigen Apple-Aufsichtsrat Al Gore stellte Apple-Chef Steve Jobs auf der Entwicklerkonferenz WWDC am Montag "iChat AV" vor.

Eine Software die neben Textchats auch Audio- und Videokonferenzen ermöglicht. Der Clou dabei, alles soll völlig automatisch "eingerichtet" werden, wahlweise über AOLs AIM-System,das .Mac-Netz oder die Rendezvous-Technik.

"iSight"

Ergänzend bietet Apple Videokonferenz-Kamera "iSight" an. Die 640 × 480 Pixel große Videostreams bei 30 Bildern pro Sekunde und 24-Bit-Farbe in den Mac via Firewire übertragen kann.

Die Betaversion von iChat AV steht zum kostenlosen Download bereit – die Vollversion müssen Jaguar-Besitzer 29 US-Dollar bezahlen, während Panther-Käufer sie gleich im Paket finden. (red)

  • Artikelbild
Share if you care.