Afghanische Polizei vereitelt Taliban-Anschlag auf US-Militär

23. Juni 2003, 18:55
posten

Ex-Geheimagent plante Raketenangriff auf Soldaten

Kandahar - Die afghanische Polizei hat einen Taliban-Anschlag auf US-Streitkräfte in der südafghanischen Stadt Kandahar vereitelt. Der ehemalige Taliban-Spion Mullah Nasim sei mit drei Raketen, Sprengstoff und Zündkapseln nahe einem US-Stützpunkt im ehemaligen Wohnhaus des flüchtigen Talibanführers Mullah Omar festgenommen worden, sagte ein Sprecher des Provinzgouverneurs von Kandahar am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Der Ex-Geheimdienstagent habe gestanden, einen Raketenangriff auf US-Soldaten geplant zu haben. Ein Komplize, der mit Nasim auf einem Motorrad in die Polizeikontrolle geraten war, habe entkommen können.

Kandahar war der Hauptsitz des vor eineinhalb Jahren gestürzten Taliban-Regimes. In den vergangenen Monaten hatten Anhänger der Taliban und des Terrornetzwerks El Kaida immer wieder Raketenangriffe auf US- und regierungsfreundliche Truppen verübt. Am vergangenen Wochenende waren US-Camps im Norden und Osten Afghanistans mit Mörsern und Raketen angegriffen worden. Verletzt wurde dabei niemand. Derzeit sind rund 11.500 Soldaten der US-geführten Streitkräfte im Süden und Osten Afghanistans stationiert, um Extremisten zu fassen.(APA)

Share if you care.