Groß angelegter Kreditkartenbetrug im Casino Baden geklärt

23. Juni 2003, 14:48
posten

Mitglied italienischer Bande bereits Ende März festgenommen

Baden - Nach der Festnahme eines Italieners Ende März im Casino Baden haben Kriminalisten der Stadtpolizei Baden nun einen groß angelegten Kreditkartenbetrug geklärt. Einer italienischen Bande, als deren Mitglied der 27-jährige Marco F. gilt, sind 39 Fakten nachgewiesen wurden. Mit gefälschten Kreditkarten wurden binnen drei Wochen 136.000 Euro erbeutet.

Gefälschte Karten und 17.000 Euro sichergestellt

Marco F. war festgenommen worden, nachdem er 5.000 Euro beheben wollte. Bei der Durchsuchung des Italieners wurden damals 17.000 Euro Bargeld und drei gefälschte Kreditkarten sichergestellt. Der Personalausweis des Verdächtigen erwies sich ebenfalls als gefälscht. Marco F. wurde dem Landesgericht Wiener Neustadt eingeliefert.

Die weiteren Ermittlungen der Stadtpolizei ergaben, dass die Bande mit Sitz in Italien von zwei Männern geleitet wird. Diese als Haupttäter geltenden Verdächtigen versorgen die übrigen Mitglieder für Beutezüge, vorwiegend in Casinos, mit gefälschten Ausweisen und Kreditkarten. (APA)

Share if you care.