24. Juni

24. Juni 2003, 00:00
posten
1793 - Der französische Nationalkonvent verabschiedet eine demokratische Verfassung, die auf dem Prinzip der Herrschaft des gesamten Volkes basiert.

1848 - In der Frankfurter Paulskirche tritt der Präsident der deutschen Nationalversammlung, Heinrich von Gagern, für die Errichtung einer provisorischen Zentralgewalt unter einem Reichsverweser ein. Für dieses Amt schlägt er den österreichischen Erzherzog Johann vor - "nicht weil, sondern obgleich er ein Fürst ist".

1893 - Der norwegische Polarforscher und Philanthrop Fridtjof Nansen bricht von Oslo aus zu seiner zweiten Nordpol-Expedition auf.

1918 - Die Polizei stellt bei Hausdurchsuchungen in mehreren Wiener Hotels illegale Mehllager mit einer Gesamtmenge von mehr als zehntausend Kilogramm sicher.

1928 - Der am 24. Mai mit seinem Luftschiff in der Nähe des Nordpols abgestürzte italienische General Umberto Nobile wird von einem schwedischen Suchflugzeug gefunden und geborgen. Der norwegische Polarforscher Roald Amundsen, der am 18. Juni zu einem Rettungsflug gestartet war, bleibt vermisst.

1933 - Nazi-Bombenanschläge auf die Straßenbahn in Wien und auf die Eisenbahn bei Mürzzuschlag in der Steiermark.

1948 - Beginn der Berlin-Blockade (bis 12.5.1949): Die sowjetische Militäradministration unterbindet den Personen- und Güterverkehr zu Lande und zu Wasser zwischen Westberlin und den Westzonen. US-amerikanische, britische und französische Flugzeuge sichern (ab 26.6.) die Versorgung der Westberliner Bevölkerung. - Spaniens Diktator General Franco wirft den Westmächten vor, unter "freimaurerischem Einfluss" Druck auf sein Regime auszuüben. Gleichzeitig schließt er Wahlen aus, um "dem Kommunismus keine Tür zu öffen, zwischen die er seinen Fuß klemmen könnte".

1978 - Der nordjemenitische Staatschef Oberst Ahmed Hussein al Ghashmi fällt bei einem diplomatischen Empfang in Sanaa einem Bombenattentat zum Opfer.

1983 - In London wird der konservative Parteiendachverband "Internationale Demokratische Union" (IDU) gegründet. ÖVP-Obmann Alois Mock wird zum Vorsitzenden gewählt. - Syrien weist den Vorsitzenden der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat, aus und unterstützt Rebellen aus den Reihen von Arafats Fatah-Bewegung.

1988 - Im Burgenland zelebriert Papst Johannes Paul II. auf dem Flughafengelände von Trausdorf eine Messe vor rund 80.000 Menschen.

1993 - Im "Noricum"-Prozess werden Altbundeskanzler Fred Sinowatz, Ex-Nationalratspräsident Leopold Gratz und Ex-Innenminister Karl Blecha von den Vorwürfen des Amtsmissbrauchs und der Neutralitätsgefährdung freigesprochen.

2002 - In einer mit Spannung erwarteten Nahost-Rede befürwortet US-Präsident George W. Bush die Errichtung eines palästinensischen Staates in zunächst provisorischen Grenzen. - Der Verfassungsgerichtshof annulliert den menschenrechtswidrigen § 209, der sexuelle Kontakte von Männern über 19 mit Männern unter 18 Jahren unter Strafe stellt.



Geburtstage: Viktor Franz Hess, öst.-amer. Physiker (Nobelpreis 1936) (1883-1964) Harald Keller, dt. Kunsthistoriker (1903-1989) Mitsos Karagatsis (eigtl. D. Rodopoulos), griech. Schriftsteller (1908-1960) Heinrich Hollreiser, dt. Dirigent (1913- ) Yves Bonnefoy, frz. Schriftsteller (1923- ) Armando Calderon Sol, salvad. Politiker (1948- )



Todestage: Edith Irene Södergran, schwed.-finn. Autorin (1892-1923) Albert Gleizes, frz. Maler (1881-1953) Mstislaw Wsewolodowitsch Keldysch, russ. Mathematiker (1911-1978) Ahmed Hussein al Ghashmi, jemenit. Offizier u. Politiker (1941-1978) Eva Lips (geb. Wiegandt), dt. Ethnologin (1906-1988) Hans Beirer, öst. Opernsänger (1911-1993) (APA)

Share if you care.