Microsoft: Patchday inkludiert auch Windows 8

    13. Juni 2012, 10:15
    posten

    Sicherheitslücken beseitigt. Hauptsächlich betroffen ist der Internet Explorer.

    Gleich sieben Sicherheitsupdates, die 27 Sicherheitslücken schließen sollen, hat Microsoft veröffentlicht. Neben 13 offenen Sicherheitslücken, die im Internet Explorer beseitigt wurden, gibt es laut Heise auch Updates für das .NET-Framework, Remote Desktop, Lync und Dynamics AX.

    Update auch für Internet Explorer 10

    Eines der wichtigsten Updates schließt Lücken, die von Pwn2Own-Teilnehmern ausfindig gemacht wurden. Nach Mozilla und Google ist Microsoft der letzte Browser-Anbieter, der diese Sicherheitslücken beseitigt. Der Patch ist bereits auch für den in Windows 8 integrierten Internet Explorer 10 bestimmt. Auch Remote-Desktop-Funktionen wurden mit Sicherheitsupdates versehen.

    Heise zufolge gibt es für eine Lücke in den XML Core Services noch keinen Patch. Microsoft selbst hat dafür eine Sicherheitswarnung veröffentlicht. Beseitigt werden kann das Problem mit einem Fixit. Weiter Informationen zu den Patches findet man im Microsoft Security Bulletin. (iw, derStandard.at, 13.6.2012)

    • Artikelbild
      foto: standard
    Share if you care.