Spotify: Neue Android-App und kein Facebook-Zwang mehr

  • Die neue Android-App wurde grafisch überarbeitet und bietet jetzt hochauflösende Bilder der Künstler.
    vergrößern 615x512
    foto: spotify

    Die neue Android-App wurde grafisch überarbeitet und bietet jetzt hochauflösende Bilder der Künstler.

Update bringt einige Neuerungen - In Deutschland kann man den Musikstreamingdienst jetzt auch ohne Facebook-Konto nutzen

Der Musikstreamingdienst Spotify hat seine Android-App mit einer Reihe Updates versorgt. Das Interface ist nun schneller und schlanker und beinhaltet Slide-Out-Navigation. Auch die sozialen Funktionen wurden erweitert. Unterwegs können die Profilseiten von Freunden betrachtet werden und Playlisten erstellt werden. Die Sound-Qualität soll ebenfalls verbessert worden sein.

Unterstützt Android 4.0

Die App unterstützt nun Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Die Bilder der Künstler stehen in hoher Auflösung zur Verfügung und es werden ähnliche Künstler vorgeschlagen. Die App steht seit Dienstag zum Download im Google Play Store bereit.

Deutschland: Spotify ohne Facebook nutzen

In Deutschland ist es jetzt möglich Spotify auch ohne Facebook-Account zu nutzen. Seit März gibt es den Musikstreamingdienst in Deutschland, doch bisher konnten ihn nur Facebook-Mitglieder nutzen. Jetzt steht auch die Möglichkeit zur Verfügung sich direkt auf der Spotify-Webseite zu registrieren. In Österreich wird weiterhin ein Facebook-Konto benötigt. (soc, derStandard.at, 13.06.2012)

Share if you care