Firefox 15 zeigt PDFs ohne Plug-in an

12. Juni 2012, 11:10
65 Postings

Eigener Viewer komplett in Javascript verfasst - Speicherlecks für Add-ons geschlossen, Javascript-Debugger

Einst als flexibles System zur Erweiterung der Browserfunktionalität konzipiert, ist in den letzten Jahren ein zunehmender Trend weg von der Plug-in-Nutzung zu beobachten. Die umfassenden Möglichkeiten, die Plug-ins zur Verfügung stehen, haben sich immer wieder als Einfallstor für Schadsoftware erwiesen, gerade die Adobe-Produkte Flash und Acrobat haben sich dabei mit der Zeit einen eher unerfreulichen Ruf erarbeitet.

Firefox 15

Mit einem aktuellen Update macht nun Mozilla einen weiteren Schritt in die Richtung, Plug-ins unnötig zu machen: Mit dem jetzt im experimentellen Aurora-Channel erhältlichen Firefox 15 hält ein eigenes PDF-Anzeigeprogramm Einzug in die Software. Ähnliches liefert zwar auch schon Google im Chrome, das Besondere an der Mozilla-Lösung ist allerdings, dass sie vollkommen in Javascript verfasst ist.

Speicherlecks

Zu den weiteren Neuerungen von Firefox 15 gehört der erweiterte Support für das mit Firefox 13 eingeführte SPDY-Protokoll, hier wird nun auch dessen Version 3 unterstützt. Als Problembereich in Sachen Speicherverbrauch haben sich in der Vergangenheit immer wieder Browser-Add-ons herausgestellt. Für die neue Release hat sich Mozilla dieses Themas besonders angenommen und verspricht, zahlreiche immer wieder auftauchende Speicherlecks abgedichtet zu haben.

Javascript-Debugger

Vor allem für Web-EntwicklerInnen erfreulich ist die Aufnahme eines eigenen Javascript-Debuggers sowie die Implementation eines "Responsive Mode", in dem die Website leicht mit unterschiedlichsten Bildschirmgrößen getestet werden kann. Dazu kommt noch ein eigener "Layout Mode", der den Aufbau einer Seite und die Verhältnisse einzelner Elemente zueinander visualisieren soll.

HTML5

Bei der Unterstützung aktueller Web-Technologien ist das Audio-Codec Opus hinzugekommen. Dieses ist vor allem für die Kodierung von Sprache vorgesehen und aus kombinierten Anstrengungen von freien Code-EntwicklerInnen und Skype entstanden. Ebenfalls neu ist das Media-Attribut für HTML5-Audio und -Video, um zu markieren, welche Teile entsprechender Inhalte bereits wiedergegeben wurden.

Verfügbarkeit

Firefox 15 steht derzeit im Aurora-Channel des Browsers zur Verfügung. Nach dem gewohnten Zeitplan von Mozilla wird diese Version in rund sechs Wochen Beta-Status erreichen, um dann weitere sechs Wochen später als stabiles Update ausgeliefert zu werden. (apo, derStandard.at, 12.6.2012)

  • Firefox 15 bietet einen eigenen, in Javascript verfassten PDF-Viewer.
    screenshot: andreas proschofsky

    Firefox 15 bietet einen eigenen, in Javascript verfassten PDF-Viewer.

Share if you care.