Rind und Freiheit

10. Juni 2012, 19:37
11 Postings

Hoffentlich widmet sich Arte bald der Beziehung zwischen Österreich und Deutschland

Geschichten von Hass und Feindschaft geben mehr her als ewige Liebe und Harmonie. Entsprechend reicht die Rivalität zwischen Briten und Franzosen im Arte-Schwerpunkt "Britishness" gleich für eine dreiteilige Doku-Serie: "Frankreich/England - Beste Feinde".

Mehr über die Hassliebe der zwei Länder versuchte die englische Historikerin Lisa Hilton herauszufinden. Sie spricht fließend Französisch, lacht zuckersüß und ist so blond, dass sich der französische Karikaturist Plantu gleich genötigt fühlte, sie als "Stereotyp einer hübschen Frau" zu umgarnen.

Unbeeindruckt davon machte sich Frau Hilton auf, mehr über Schlachten, romantische Beziehungen und Missverständnisse zwischen den Ländern herauszufinden. Helfen sollten Experten: Kunsthistoriker, Banker, Dosenfabrikanten oder Rinderzüchter. Hiltons Zugang darf hierbei als erfrischend unverkrampft bezeichnet werden: "Er verarscht ihn also?" Experte: "Ich würde es so nicht formulieren, ..."

Bahnbrechende Erkenntnisse machte sie trotzdem nicht - dafür gab es viel unnützes, aber erheiterndes Wissen: Napoleon, dem wir übrigens auch die Erfindung der Konservendose verdanken, hat auf St. Helena Englischvokabeln geübt.

Und: Was durchgeknallte Typen betrifft, stehen sich die beiden Länder in nichts nach. Französische Rugbyspieler singen lauthals "Engländer sind homosexuell", bevor sie die Hosen runterlassen. Ob homosexuell oder nicht, so haben die Briten ihrerseits doch immerhin einen Rindfleisch-Club. Motto: "Rind und Freiheit".

Hoffentlich widmet sich Arte bald der Beziehung zwischen Österreich und Deutschland. Man würde gerne sehen, ob sich ähnliche Abgründe auftun. (Andrea Heinz, DER STANDARD, 11.6.2012)

  • Dokureihe "Beste Feinde" auf Arte.
    foto: arte

    Dokureihe "Beste Feinde" auf Arte.

Share if you care.