Saudi-Arabien drosselt Ölproduktion

OPEC berät in Wien über gemeinsame Förderpolitik

Dubai - Der führende Rohölexporteur Saudi-Arabien rückt Kreisen zufolge von seiner jüngsten Rekordproduktion ab. Im Mai habe der Golfstaat 9,8 Millionen Barrel pro Tag (bpd) Rohöl gefördert, sagte ein Branchenvertreter am Samstag der Nachrichtenagentur Reuters. Im April hatte Saudi-Arabien noch 10,1 Millionen Barrel produziert, so viel wie seit über 30 Jahren nicht mehr. So wollte das Land der weltweit wachsenden Nachfrage und dem in die Höhe schnellenden Ölpreis begegnen.

Zuletzt war der Preis wieder deutlich gefallen. Er notierte am Freitag bei 99 Dollar je Fass. Mitglieder der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) kommen am Donnerstag in Wien zusammen, um über ihre Förderpolitik zu debattieren. (APA, 10.6.2012)

Share if you care