Betrug: Unseriöse Jobangebote im Umlauf

8. Juni 2012, 10:21
3 Postings

Lukrative Jobs auf Bohrinseln - Briefkastenfirmen verlangen Geld für Infomaterial

Linz - Die Arbeiterkammer Oberösterreich warnt einmal mehr vor unseriösen Jobanbietern im Internet: Im aktuellen Fall würde eine Firma lukrative Jobs auf Bohrinseln anbieten und dafür gegen Vorkasse Infomaterial und Bewerbungsbögen versprechen.

Klare Betrugsfälle

Mit "garantiert sicheren Arbeitsplätzen und Spitzenverdiensten" würde die Firma im Internet werben. Informationsmaterial und Bewerbungsbögen könnten gegen Vorkasse angefordert werden, so die Interessensvertretung. Eine Frau aus Oberösterreich überwies 30 Euro, wartete aber vergeblich auf die Unterlagen. Rein rechtlich handle es sich dabei ganz klar um Betrug.

Die Chancen das Geld wieder zurückzubekommen, seien aber gering. Meist handle es sich bei diesen Anbietern um Briefkastenfirmen, die ihren Sitz im Ausland hätten und daher strafrechtlich nicht greifbar wären, so die AK. Ein Jobangebot, bei dem man im Vorhinein Geld überweisen müsse, um sich bewerben zu können, könne nicht seriös sein. (APA, 8.6.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bewerbungsunterlagen gegen Geld: unseriös.

Share if you care.