Neuvorstellung: Toyota Yaris Hybrid

Ansichtssache

Von ganz groß bis ganz klein - Toyota macht seine Ankündigung wahr, die aufwändige Hybridtechnologie in allen Fahrzeugklassen einzuführen. Diesmal an der Reihe "ganz klein": Yaris Hybrid. Emittiert nur 79 g CO2/km

Bild 1 von 11»
foto: werk

Toyota präsentiert den Yaris Hybrid der internationalen Fachpresse in Amsterdam. Europäische Großstadt, idealtypisches Biotop für dieses Fahrzeug, sozusagen.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 136
1 2 3 4
Zu meinen Postings und Dieselwahn

Heute ist es amtlich, alle Medien berichten davon: Dieselabgase werden von der WHO als krebserregend eingestuft ! Ich meine auch das Krankheiten wie COPD dadurch gefördert werden ! In 10-20 Jahren werden wir sicher die Rechnung für unseren vorbehaltlosen Dieselwahn präsentiert bekommen ! Ausserdem kann ein Dieselfahrzeug in der Stadt nie sauber verbrennen da diese auf Kurzstrecken nur schwer Betriebstemperatur erreichen und somit nicht die angegebenen Abgaswerte erreichen. Zusätzlicher Nachteil: Durch des öfteren verlegte Partikelfilter ist ein sinnvoller ungestörter Fahrbetrieb gerade in der Stadt nicht gegeben, erhöhter Serviceaufwand, z.T. problematischer Winterbetrieb.

Als Affenschaukel empfehlenswert

Ähnlich hässlich ist ein Dacia auch, kostet aber die Hälfte. Und wetten: Fahren tut er auch.

Ausserdem

stellt sich noch die Frage wie die Dacias fahren ! Wie lange sie das problemlos machen etc. Bei Toyota weiss man das halt schon ! Aber wenn man nach zwei, drei Jahren bereits wechseln will ist es egal !

Bei Toyota weiss man das halt schon

Stimmt, bei neuen Modellen ziemlich genau bis zum Facelift - die Treterauto-Zeiten sind bei Toyota leider vorbei.

Wobei es auch drauf ankommt aus welcher Fabrik die kommen, die Modelle aus England kannst eigentlich gleich bei der Werkstatt abgeben, da sparst Dir eine Menge Wegzeit.

@arbeiterar...

Vollkommener Blödsinn, durch nichts belegt (Punkt)

Hab sogar ...

... einen Engänder ! Mag sein, dass die nicht mehr ganz das sind ! Trotzdem ist er nicht so schlecht, er ist jetzt 10 Jahre alt und die letzte Überprufung hat mir inkl. Scheibenwischer in der Vertragswerkstätte (Fre.) nicht mal 150 € gekostet ! Sonst bin ich bis jetzt auch sehr zufrieden !

Aston

baut jetzt ja auch Kleinwagen. Der Mini ist immer noch Engländer und kein deutscher geworden. Pardon, ich vergaß: Die Benziner kommen ja ausgerechnet vom Konkurrenten Daimler und die Dieselaggregate von Toyota.

affenschaukeln ...

... sind bmw, audi und co auch wenn ich mir so ansehe wer da meist drinnen sitzt ! Kosten aber das doppelte und ausser fahren können sie auch nichts ! Wetten !!

Endlich mal ein leistbarer Einstiegspreis

Möge die Technik "downtrickeln".

Also,

ich fahre seit mehr als 8 Jahren einen Prius II und seit einem Monat auch einen Prius III. Der alte Prius hat nun schon 193000km auf dem Buckel und schnurrt immer noch wie am ersten Tag, bei einem realen Verbrauch etwa 5,3L/100km. Mit dem neuen Prius III bin ich in einem Monat 3500km bei einem realen Verbrauch von 4.6L/100km gefahren. Der Prius ist jeden €uro wert, den er in der Anschaffung mehr kostet. Man bekommt ein modernes, leistungsfähiges, langlebiges und in der Wartung preisgünstiges Auto.
Wenn der Yaris ähnlich gut läuft und die Technik so gut wie im Prius ist, kann man das Auto nur empfehlen. Ich würde es jedem Polo oder Golf vorziehen.

Habe meiner Freundin einen Chevrolet Cruze gekauft

mit einem 1,6l-Motor von Opel, einem sogenannten Ecotec, mit nur 113 PS und der kommt niemals unter 8,5 Liter Verbrauch. Dafür darfst du aber keinen Spaß haben und musst wie auf Eiern rollen. Fährst du normal, brauchst du mindestens 9,5 Liter und willst du Spaß, läuft gar nichts unter 10,5 Litern, eher brauchst du aber 11. Das ist die reine Wahrheit über den "Du-brauchst-einen-Deutschen-Wahn"! Womöglich einen Ecotec, weil die laut Autozeitungen ja soooo verbrauchsgünstig sind.

Hatte früher einen Xedos 9 mit 2,5l-Motor und 167 PS, der hat real im Schnitt, damals war ich noch Vollgasfahrer, 9,5 Liter gebraucht. Dafür hatte ich jede Menge Spaß. Weil ich heute auf den Verbrauch schaue, werde ich wohl auch einen Hybrid kaufen müssen.

Herzliches

Beileid!

Sie würden doch nicht ernsthaft einen Golf

lieber fahren, als einen Toyota? Da muss man ja masochistisch veranlagt sein ...

Auris.

Jeder weiterer Kommentar überflüssig.

Erstens

bin ich 18 Jahre lang nur Toyota gefahren und zweitens im Prius ein mal in einem Taxi.

Ein Prius ist wirklich ein sehr sehr vernünftiges Fahrzeug, deshalb mein Beileid.

Meiner Meinung nach lohnt sich ein Hybrid im Allgemeinen nicht.
Es ist vielmehr ein Prestigeauto, das von einem besonderen Umweltbewusstsein des Fahrers zeugen soll. Diese Fahrzeuge wurden besonders für den amerikanischen Markt konzipiert, auf dem der Diesel kaum Verbreitung gefunden hat.
Im Vergleich zu einem modernen Diesel, möglicherweise mit BlueTech, ist eine Kraftstoffersparnis nicht vorhanden.

haengt vo ihrem fahrprofil ab: mehr stop&go favorisiert hybrid. wenn sie v.a. const 160 auf der autobahn fahren wollen ist der prius sicher nix fuer Sie. dazwischen ist grauzone, allerdings mit prinzipiellen vorteilen eines gscheiten hybrids, die der tollste diesel nicht wettmachen kann, natuerlich rekuperieren als solches aber auch bspw elektrisches fahren, im prius 3 auch weit ueber 50km/h; 0-50 ist so grob gesagt wo konv. autos ganz besonders ineffizient sind.

Füge hier einen Link an, dessen Artikel kurz und leicht verständlich ist - auf diesem Artikel allein basiert jedoch nicht mein Kommentar.

http://www.focus.de/auto/ratg... 28521.html

focus hat halt keine ahnung von autos.

Diese ...

... dummen Vergleiche sind echt überflüssig ! Wie kann man einen Polo mit einem Mittelklassefahrzeug vergleichen ! Ja, die Autos sollten generell wieder kleiner werden, aber auch VW baut grössere Autos ! Und ja, Diesel stösst PM2,5 Teilchen aus die man nicht filtert und die nicht gemessen werden, und ja, die wir sogar über die Haut aufnehmen und von denen dann in ca 10-20 Jahren eine nette Krankheit namens COPD immer aktueller wird ! Daher und auch wegen anderer Dummheiten die uns die Industrie reindrückt sinkt von Jahr zu Jahr unser Umweltranking immer tiefer !

der artikel ist für die fisch.
"wo der VW Polo BlueMotion mit knapp vier Litern Durchschnittsverbrauch und 102 Gramm CO2-Ausstoß sogar den Hybrid-Saubermann Toyota Prius"
ja eh, bei 75ps statt 113ps. bei einem auto wo viel weniger reinpasst.

"Der BMW 535d (Modelljahr 2007) bietet allerdings mit 286 PS vergleichbare Fahrleistungen bei deutlich höherem Drehmoment"
als ob das motordrehmoment für sich genommen irgendeine aussagekraft hätte.

ja ja ABER

warum sind diese ach so schlauen autos alle so unfassbar schiach?

oder (siehe tesla, fisker) unbezahlbar

warum macht man diese an sich guten "ideen" endlich begehrenswert / sexy...???

oder ist das absicht ...damit wir dann eben doch noch zum gt86 greifen?

Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich keine GT86. Ich sehe Golfs, Mazda 3, Cayenne, Astras, eine Menge Lieferwägen, Focus, zwei Fünfer, Sportasch, I30, Polo, X3, V40.

Soll das die versammelte Sexyness sein? Da seh ich keinen prinzipiellen Unterschied zu Yaris oder Prius.

Posting 1 bis 25 von 136
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.