Facebook startet App Center mit 600 Apps

8. Juni 2012, 09:30
19 Postings

Social Apps sollen zu größeren Einnahmen führen

Nach dem enttäuschenden Börsengang, den Facebook hingelegt hat, wird der Druck auf das Social Network immer größer. Investoren wollen die Erschließung neuer Geschäftsfelder sehen und vor allem Businessmodelle präsentiert bekommen, die Einnahmen durch die mobile Nutzung fördern. Die bisherigen Einnahmen von Facebook beschränken sich auf Werbeanzeigen und Facebook Credits, die innerhalb von Spielen erworben werden können.

App Center mit über 600 Apps

Ein Schritt in diese Richtung hat Facebook mit seinem App Center getan und hat am Donnerstag begonnen die Stores für US-User auszurollen. Bereits vor einigen Wochen hat Facebook diese Neuerung angekündigt. Hier sollen speziell Apps erscheinen, die von Freunden genutzt und empfohlen werden. Auch kostenpflichtige Apps sollen dort bald präsentiert werden. Das App Center ist über die Facebook Apps von iOS und Android, als auch die mobile Website erreichbar - sofern das Feature schon verfügbar ist. Gestartet wird zunächst mit 600 Apps, zu jeder gibt es Screenshots und eine detaillierte Beschreibung.

230 Millionenen Gamer pro Monat

Im Gegensatz zu anderen App Stores ist hier der soziale Faktor sehr stark. Es werden hauptsächlich Apps angezeigt, die von Freunden genutzt werden. So sollen beliebte Apps leichter gefunden werden können und bekommen ein einheitliches Center, in dem sie aufgerufen werden können. Laut Facebook spielen 230 Millionen User im Monat Games auf Facebook. Gegenüber der L.A. Times bestätigt Facebook, dass über 130 Spiele mehr als eine Million User im Monat haben.

Mobile Advertising

Der nächste Schritt wird ein Vorgehen im Bereich mobiler Werbeanzeigen sein. Sponsored Stories - eine Werbeform auf Facebook - werden zukünftig auch mit der Option, sie nur mobil anzuzeigen, ausgestattet und sind teilweise schon verfügbar. (iw, derStandard.at, 8.6.2012)

  • Das App Center ist bald am Dekstop als auch mobil verfügbar
    foto: facebook.com

    Das App Center ist bald am Dekstop als auch mobil verfügbar

  • Von Freunden empfohlene Apps werden künftig gesammelt angezeigt
    foto: facebook.com

    Von Freunden empfohlene Apps werden künftig gesammelt angezeigt

Share if you care.