Marktforscher: "Windows Phone wird iOS bis 2016 überholen"

7. Juni 2012, 12:08

IDC: Android werde bis zum Jahr 2016 seine Marktführerschaft trotz eines Rückgangs behaupten

Der weltweite Handy-Markt wird sich in diesem Jahr nach Einschätzung von Marktforschern spürbar verlangsamen. Auch die "Smartphone-Parade" dürfte leicht an Fahrt verlieren, so die Experten von IDC. Viele Nutzer von sogenannten Feature-Phones würden wegen ökonomischer Unsicherheiten einen Wechsel zum Smartphone länger als üblich aufschieben. Als Feature-Phones werden einfache Handys bezeichnet, die zusätzliche Funktionen ähnlich wie Smartphones bieten. Am weltweiten Markt haben diese Handys noch einen Anteil von 61,6 Prozent.

Geringere Wachstumsrate

Mit einer Wachstumsrate von kaum mehr als vier Prozent in diesem Jahr erwarten die Marktbeobachter den geringsten Zuwachs seit 2009. Smartphones dürften dagegen um 38,8 Prozent zulegen. Doch die "Smartphone-Parade" zeige sich in diesem Jahr nicht mehr so belebt wie zuvor, sagte IDC-Analyst Kevin Restivo. Der Markt werde in Zukunft von einem Triumvirat der Systeme Android, iOS und Windows Phone 7 beherrscht.

Android an der Spitze

Unangefochtener Marktführer bei Smartphones sei Googles Android, das auf einer ganzen Reihe von Geräten installiert ist. Auch bis zum Jahr 2016 werde Android seine Marktführerschaft von derzeit rund 61 Prozent trotz eines erwarteten Rückgangs um rund 10 Prozentpunkte behaupten.

Windows Phone vor iOS

Die Position von Apples iOS, das derzeit mit rund 20 Prozent Marktanteil auf dem zweiten Platz rangiert, sehen die Marktforscher allerdings von Microsoft bedroht: Windows Phone 7 und der Vorgänger Windows Mobile zusammen könnten bis 2016 von weltweit 5,2 Prozent auf 19,2 Prozent Marktanteil aufstocken und damit das iPhone-Betriebssystem knapp überrunden, das sich dann bei 19 Prozent eingependelt haben dürfte.

Um ein Jahr verschoben

Noch vor einem Jahr hatte IDC prognostiziert, dass Microsofts Smartphone-Betriebssystem bereits 2015 den Sprung vor Apple schafft. Nach Berechnungen der Marktforscher von Gartner kommt Windows Phone derzeit allerdings nur auf einen Marktanteil von 1,9 Prozent weltweit. Wachstumspotenzial bescheinigt Gartner dem Betriebssystem jedoch auch. 

Schwellenländer als Wachstumsmarkt

Vor allem in Schwellen- uns Entwicklungsländern sehen die Analysten Wachstumspotential für Windows Phone, da hier Nokia sehr stark vertreten ist. Apple wird sich zwar in Europa und China steigern, ansonsten sieht IDC-Forscher Ramos Llamas aber wenig Wachstumspotential für das iPhone.

Der Preis macht den Unterschied

Ein Problem besteht darin, dass Apple nur ein Gerät im Protfolio hat, das für die meisten Menschen in Entwicklungsländern zu teuer ist. Smartphones mit Windows Phone hingegen gibt es in verschiedenen Preiskategorien. Ein zusätzlichen Push für Windows Phone erwarten sich die Experten von Windows 8 und Windows Phone. Noch im Juni will der Redmonder Softwarekonzern erstmals Einzelheiten seiner neuen Plattform präsentieren. (APA/red, 7.6.2012)

Links

IDC

Gartner

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 140
1 2 3 4

Wenn WP 8 tatsächlich ein "echtes" Windows wird, sehe ich gute Chancen. Dann ist das Handy ja quasi ein Notebook.

Das Ökosystem aus Office Kompatibilität und Windows Phone 7,5 (8.x) in Verbindung mit Skydrive ist derzeit aus meiner Sicht die rundeste Lösung für Firmen.

Hier wurde auch nicht das Thema Security und Richtlinien vergessen.

Derzeit im professionellen Firmenbereich nicht zu schlagen; Und in Zukunft noch schwerer.

microsoft hat nicht

die qualität oder die umsicht oder die konsumentenakzeptanz
von google oder apple.
also platz 3 oder weniger in den nächsten jahrzehnten denke ich

unmöglich!

1. microsoft ist business und kein consumer ware.
2. microsoft ist ein hinterherläufer und kein trendsetter.
3. steve ballmer!

und genau deswegen

werden grosse firmen windows phones für die mitarbeiter kaufen, und das wird sich auswirken. schon alleine deswegen weil das W7-phone mit den windows systemen der firmen harmoniert. und ich rede nicht von kleinen grafikerbüros die auf apple unterwegs sind.

Frage an die Experten:

Werden bei Android und Windows die Dokumente auch in den Apps gespeichert?

Wieso tun die Apple-User eigentlich immer ihre iPhones in diese häßlichen Schutzhüllen? Da machen sich Designer Mühe, dass es elegant ausschaut und dann tun die weiße, gelbe, pinke Kunststoffhüllen drüber.

Warum Hülle?

Weil so ein 600-Euro-Glasding sonst kaum alltagstauglich wäre, weil es sturzempfindlich ist...
...und ohne schützender Hülle sieht man es dann meist zerkratzt und zerschunden...!

...das Design passt eben stilmäßig nur in Damenhandtaschen und in die Innentasche von Seidensakkos!

... die ... immer ...

Wieso tun die Nicht-Apple-User eigentlich immer so pauschalieren?

Vielleicht als Reaktion?

Das verstehe ich auch nicht. Ein Smartphone ist für mich, egal wie teuer, Gebrauchsgegenstand und wird auch wie ein solcher behandelt. Fast alle Geräte kamen damit bisher gut zurecht und waren auch nach einem Jahr noch nahezu frei von Gebrauchsspuren.

Ausser eben iPhones ;-)))

Ja klar

Und Fische werden Fahrradfahren lernen, wenn das Windows Phone iOS überholt. Aus einen Prozent werden vielleicht vier bis höchstens sechs Prozent, aber alles andere ist Träumerei.

argumente?

schon ein windows phone ausprobiert?

...und wenn es das beste OS der Welt wäre (was es bei weitem nicht ist) würd ichs nicht verwenden.
Dafür, dass ich "damals" in der Firma mit Windows 98/ME, Internet Explorer 6, Vista etc. arbeiten musste.

glaub ich gleich

ich werd mir das nächste mal überlegen ob ich noch mal ein iphone kauf, dieser ganze patentte**or seitens apple nervt mich schon sehr

die von microsoft sind besser? ;-)

oder die von motorola und samsung..

ist die Analyse am 1. April erschienen?

marktforscher: kaffee-sud...

...wird knochen-werfen bis 2016 überholen!

Sind diese Prognosen von den selben Experten die nicht einmal z.b. jedes Quartal halbwegs richtig haben können wie viel Umsatz Apple macht? Und dann soll ich etwas für 2016 glauben? I don't think so

"Wenn der Verkehr in London weiter so zunimmt, werden wir in 10 Meter hohen Türmen aus Pferdeäpfeln ersticken".

Zukunftsprognose anno 1900 oder so.

in 5 jahren

exportiert china nichtmehr

da schauts düster aus mit smartphones

Na schaumamal

In der IT-Branche sind die Vorhersagen im Nachhinein ja immer recht witzig ("Ich sehe Potenzial für nicht mehr als 5 Computer weltweit" Thomas Watson, IBM 1943 zB)

Wahlprognosen sind ein weiteres Beispiel, wie sinnvoll Vorhersagen zum Verhalten von Menschen in der Zukunft sind.

Apple wird meist unterschätzt - und ist dennoch die teuerste Marke 2011 gewesen.

Apple unterschätzt???

Ich denke das Gegenteil ist der Fall!

Und wie wird das Wetter 2016?

Posting 1 bis 25 von 140
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.