Grayling gewinnt globalen PR-Etat von Kapsch

Die Agentur setzt die nationalen und internationalen Kommunikationsaktivitäten um

Die Kapsch Group beauftragt Grayling mit der globalen strategischen Kommunikation für die Holding und die Tochtergesellschaften Kapsch BusinessCom, Kapsch CarrierCom und Kapsch TrafficCom. Grayling Austria übernimmt den Lead im multinationalen Etat.

Bisher hat die Agentur Kapsch in den Märkten Polen, Russland und Schweden betreut. Nun kommen weitere Schlüsselmärkte, der Heimmarkt Österreich sowie die globale Koordination hinzu. Grayling ist sowohl bei der Kapsch Group als auch bei den drei Tochtergesellschaften Kapsch TrafficCom, Kapsch CarrierCom und Kapsch BusinessCom für die Begleitung der Unternehmenskommunikation, Marken- und Produkt-PR zuständig.

Die globale Etat-Führung liegt seitens der Kapsch Group bei CMO Alf Netek und Unternehmenssprecherin Katharina Riedl. Bei Grayling koordiniert Managing Director Bernhard Hudik das Team um Unit Director Dirk Moser. (red, derStandard.at, 6.6.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.