Verliert Android 2012 seinen Drive?

  • 2012 schlechtes Jahr für Android?
    foto: derstandard.at/riegler

    2012 schlechtes Jahr für Android?

  • Das Wachstum von Android in den USA nahm zuletzt leicht ab.
    grafik: asymco

    Das Wachstum von Android in den USA nahm zuletzt leicht ab.

Googles System konnte in den vergangenen Monaten nicht mehr zu kräftig zulegen wie davor

Aktuelle Zahlen von ComScore aus den USA zeigen, dass die Zahl neuer Smartphone-Kunden in den letzten Monaten zurückgegangen ist. Kamen im November 2011 noch 1,5 Millionen neue Smartphone-Nutzer pro Woche hinzu, waren es im April 2012 nur mehr rund 300.000. Mit dafür verantwortlich ist laut Analysten ein leichter Rückgang beim Wachstum von Googles Android.

Wachstum verlangsamt

Android wächst den Zahlen zufolge zwar weiterhin, aber nicht mehr so stark wie in den vorangehenden Monaten. Das Wachstum ist seit vier Monaten in Folge rückläufig. Apples iPhone hingegen konnte weiterhin zulegen. Asymco-Analyst Horace Dediu führt das unter anderem auf Geschäftskunden zurück, die sich eher für Apples Smartphone entscheiden.

Starker Verlust bei Blackberry

Der Rückgang neuer Smartphone-Nutzer ist jedoch nur zum Teil auf Android zurückzuführen. Aus den Statistiken geht hervor, dass vor allem auch RIMs Blackberrys in den vergangenen Jahren und Monaten stark verloren haben.

Android dominiert weiter

Laut dem Ovum-Analysten Jan Dawson sei das Wachstum des iPhones auch der Tatsache geschuldet, dass es in den USA erst 2011 von weiteren Providern angeboten wurde, wie die New York Times berichtet. Für ihn sei klar, dass die Android-Plattform weiterhin den Markt dominieren und künftig wachsen werde. (red, derStandard.at, 6.6.2012)

Share if you care