Neues Markendesign für bauMax

5. Juni 2012, 14:53

Springer & Jacoby und Designer Wolfgang Fasching gestalteten Auftritt für drei Marken

Wien - bauMax geht neue Wege im Bereich des Sortiments und entwickelte gemeinsam mit der Kreativagentur Springer & Jacoby und Wolfgang Fasching den Auftritt für drei neue Exklusivmarken: Cult, good und Green. Die Aufgabe umfasste den gesamten Auftritt der drei Marken von der Entwicklung der Logos über Verpackungen bis hin zum POS-Auftritt, so die Agentur.

Springer & Jacoby setzte sich in Kooperation mit dem Verpackungsdesigner Wolfgang Fasching im Sommer 2011 in einem Pitch für diesen Auftrag durch, seit Winter sind die Marken im Sortiment. (red, derStandard.at, 5.6.2012)

Agenturcredits:

Geschäftsführer Beratung: Ralf Kober | Geschäftsführer Kreation: Paul Holcmann | Creative Director Design: Wolfgang Fasching | Client Service Director: Hans-Peter Feichtner | Kreation: Stela Pancic, Klaus Ketterle | Text: Klaus Ketterle, Jakob Würzl, Christoph Voglhuber | Grafik: Marko Laitinen

Share if you care
2 Postings
und wo sind sie die gestaltungen?

Vielleicht sollten die Herren und Frauen Redakteure atmedia lesen und abschreiben...

...wenn man schon selbst keine "G'schicht" schreiben will.

Hier der Link zum Artikel in atmedia, der auch Ihre Fragen - zumindest - weitgehender beantwortet:

http://www.atmedia.at/news/mens... 012/16099/

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.