Firefox 13 macht das Surfen schneller

5. Juni 2012, 11:29
57 Postings

Unterstützung für SPDY-Protokoll - Neue "Home" und "Start"-Seiten - Schnellerer Start der Anwendung

Das nächste große Update setzt es nun für den freien Browser von Mozilla: Firefox 13 kann seit kurzem von den Servern des Projekts heruntergeladen werden, die neue Version kann dabei trotz des kurzen Entwicklungszeitraums wieder mit einigen durchaus relevanten Verbesserungen aufwarten.

Umgestaltung

Bei neuen Tabs werden nun statt einer leeren Seite die am häufigsten besuchten Webpages in Form von Miniaturgrafiken zum Schnellzugriff geboten. Die Umsetzung entspricht dabei in etwa dem, was man mittlerweile von anderen Browsern gewohnt ist: Die Thumbnails lassen sich per Drag & Drop umsortieren, einzelne Seiten können gezielt aus der Liste gelöscht oder auch fix positioniert werden. Die "Home"-Page des Firefox wurde ebenfalls überarbeitet, neben der gewohnten Google-Suchmaske sind dort nun Links auf einige zentrale Firefox-Funktionen wie Einstellungen, Downloads oder History untergebracht.

SPDY

Die Neuerungen sind beim Firefox 13 aber nicht nur im Oberflächlichen zu suchen, nicht zuletzt im Bereich Performance hat man wieder so manches getan. So unterstützt der Mozilla-Browser jetzt das HTTP-Nachfolgeprotokoll SPDY, das bis zu 50 Prozent kürzere Ladezeiten ermöglichen soll - vorausgesetzt natürlich die betreffenden Seiten unterstützen SPDY. Ebenfalls erfreulich an dem bislang vor allem von Google Chrome unterstützten Protokoll: Alle Verbindungen werden verschlüsselt übertragen. 

Start

Eine weitere Performance-Optimierung bringt in gewissen Fällen eine Reduktion der Startzeit: Im Hintergrund befindliche Seiten werden nun erst vollständig geladen, wenn der zugehörige Tab angeklickt wird, die erste Seite ist so nach dem Browserstart wesentlich schneller nutzbar. Zu den weiteren Verbesserungen der neuen Firefox-Version gehören die Aktivierung von Smooth Scrolling sowie der Support für diverse weitere CSS-Attribute, etwa "column-fill".

Download

Firefox 13 steht kostenlos in Versionen für Windows, Linux und Mac OS X von der Seite des Projekts zur Verfügung. Die offizielle Ankündigung sollte in den kommenden Stunden folgen. (apo, derStandard.at, 05.06.12)

Link

Release Notes für Firefox 13

Download (deutschsprachige Version)

Windows

Linux

Mac OS X

  • Mit Firefox 13 gibt es eine Überarbeitung der "Home"-Page...
    screenshot: redaktion

    Mit Firefox 13 gibt es eine Überarbeitung der "Home"-Page...

  • ...sowie die Darstellung der am häufigsten besuchten Seiten in neuen Tabs. Wer dies nicht will, kann diese Funktion übrigens auch schnell wieder deaktivieren.
    screenshot: redaktion

    ...sowie die Darstellung der am häufigsten besuchten Seiten in neuen Tabs. Wer dies nicht will, kann diese Funktion übrigens auch schnell wieder deaktivieren.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der rote Panda ist bis heute eine Art Maskottchen für den Mozilla-Browser, auch wenn die Behauptung von Mozilla, dass "Firefox" der englische Name für das Tier ist, nicht belegt werden kann.

Share if you care.