Seriensommer mit J. R. und Onkel Charlie

Ansichtssache1. Juni 2012, 17:42
83 Postings

Wien - Der Sommer hat noch gar nicht richtig begonnen, doch das amerikanische Fernsehpublikum hat bereits entschieden: Die Helden der noch jungen Mittsommersaison sind Kevin Costner und Bill Paxton. Als raue Cowboys kämpfen sie in Hatfields & McCoys mit historisch belegter Gnadenlosigkeit. In den USA gehört die Story der ausufernden Familienfehde nach dem Ende des Sezessionskriegs zum Allgemeingut.

Die Abenteuer fuhren auf Anhieb den besten Serienstart der noch jungen Mittsommersaison und schrieben damit Geschichte: Rund 14 Millionen Zuschauer zum Auftakt gab's im Kabelfernsehen davor noch nie. Mit der ersten eigenproduzierten Fictionserie landet der History Channel einen glatten Punktesieg.

Während sich das heimische Fernsehen nach der langersehnten EURO auf eine lange, zähe und ereignisarme Sommerpause einstellt, locken US-Sender just zur wärmsten Jahreszeit mit eine Reihe von spektakulären Serienstarts und sorgen für eine Verlängerung des Goldenen Zeitalters des Fernsehens. DER STANDARD präsentiert eine Auswahl der Besten.

foto: hbo

Nachrichtenjunkies

Der vermutlich spannendste Serienstart des Jahres steht am 24. Juni bevor. In The Newsroom werkt Jeff Daniels als kritischer News-Anchor. Rasiermesserscharfe Blicke auf den US-Journalismus sind zu erwarten, denn in Szene setzt die HBO-Serie Aaron Sorkin, der in The West Wing schon das Weiße Haus sezierte.

1
foto: tnt

Intrigantenstadl

19 Jahre nachdem J. R. Ewing die Waffe gegen sich selbst richtete, erlebt Dallas seine Wiedergeburt. Larry Hagman, Linda Gray und Patrick Duffy geben sich mit schickem Nachwuchs (13. Juni, TNT) die Ehre. Der muss sein Talent zur Intrige freilich erst beweisen. Und über all dem steht die große Frage: Ist das wirklich notwendig?

 

2
foto: fx network

Zornbinkel

Neuerdings kursiert, Charlie Sheen habe Exzesse und Rauswurf bei Two and a Half Men nur vorgetäuscht und sei in Wahrheit brav wie ein Chorknabe. Wenn dem so ist, darf man gespannt sein, auf welche Ideen das Selbstinszenierungsgenie als ehemaliger Baseballprofi bei Anger Management ab 28. August kommt.

3
foto: a&e

Handwerker

Keine Saison ohne Skalpell und Colt: In Saving Hope (7. 6.) schwebt ein Arzt zwischen Dies- und Jenseits. Mit Mord vor großer Kulisse ist Sheriff Longmire (Robert Taylor, Foto) ab 3. Juni konfrontiert. Gut klingt Major Crimes, Spin-off von The Closer ab 13. August: Ermittlerin mit Schwächen.

4
foto: amc

Wiedergänger

Die unwiderstehlichen Drogenbarone (Aaron Paul, Bryan Cranston, rechts) treiben ab 15. Juli in der fünften Staffel von Breaking Bad ihr Unwesen. Dazu: Steven Spielbergs furchterregende Aliens aus Falling Skies (17. Juni) und die knurrigen Westernhelden in Hell on Wheels (12. August).

5
foto: usa networks

Hohe Tiere

Hillary Clinton kommt zu Serienehren: Sigourney Weaver ist in Political Animals ab 15. Juli Außenministerin. Bleibt die Vorfreude auf den Herbst: Etwa auf Elementary, ein US-Sherlock-Holmes mit Lucy Liu (Kill Bill) als exquisite Mrs. Watson. (Doris Priesching, DER STANDARD, 2./3.6.2012)

6
Share if you care.