Zwei Bombenexplosionen in Skopje

22. Juni 2003, 21:55
posten

Ein Passant verletzt

Skopje - In der mazedonischen Hauptstadt Skopje sind am Sonntag zwei Sprengsätze explodiert. Ein Passant wurde verletzt, die Fenster mehrerer Gebäude zersplitterten und mehrere Autos sowie Geschäfte wurden beschädigt. Die Sprengsätze explodierten in der Innenstadt, nahe der Universität und dem Gebäude des Mobilnetzbetreibers Mobimak, wie die Polizei mitteilte.

Die Sprengsätze seien beide in Mülleimern platziert worden und fast gleichzeitig detoniert. Anti-Terroreinheiten der Polizei hätten die Ermittlungen aufgenommen, hieß es. Zu den möglichen Urhebern wurden zunächst keine Angaben gemacht.

Die Lage in Mazedonien ist seit einem Aufstand von Teilen der albanischstämmigen Bevölkerung 2001 gespannt. Immer wieder kommt es Anschlägen. Zu einigen hat sich eine Untergrundgruppe bekannt. (APA/dpa/ag.)

Share if you care.