AUA darf bald öfters nach Kairo fliegen

22. Juni 2003, 18:48
1 Posting

Ab 2005 geht es täglich ins Land der Pharaonen

Wien - Die AUA ist ihrem Wunsch, statt bisher viermal in der Woche jeden Tag nach Kairo fliegen zu können, einen Schritt näher gekommen. Am Wochenende haben Vertreter der für die Luftfahrt zuständigen Ministerien beider Länder eine Absichtserklärung für ein neues Luftfahrtabkommen zwischen Österreich und Ägypten vereinbart.

Demnach darf die AUA ab 1. Juli dieses Jahres fünfmal in der Woche nach Kairo fliegen, 2004 voraussichtlich sechsmal und 2005 schließlich täglich. "Für uns ist das ein gerade noch akzeptables Ergebnis", sagte AUA-Generalsekretär Peter Malanik im Gespräch mit dem STANDARD. Seit langem habe man die ägyptischen Stellen um eine Aufstockung der Frequenzen auf wöchentlich sieben gedrängt. "Der Alitalia hat man das bereits vor längerem zugestanden, die fliegen dreimal täglich nach Kairo. Uns hat man hängen lassen", so Malanik.

Ägypten sei sehr interessant als touristischer Markt, auch die Nachfrage von Geschäftsreisenden steige. Da es am Flughafen Kairo ein Landeverbot für Charter gebe, seien alle Touristen, die Orte wie etwa die Pyramiden von Giseh besuchen wollten, auf gute Linienverbindungen angewiesen. Den fünften Flug führen die AUA auf Drängen der Ägypter in Kooperation mit der Egypt Air durch.

Nächstes Ziel der AUA sei nun eine Landegenehmigung in Bagdad, sagte Malanik. Ob dies noch heuer klappe, sei allerdings fraglich. (stro, Der Standard, Printausgabe, 23.06.2003)

Link

AUA

Share if you care.