Tödlicher Unfall am Rande des Festes

22. Juni 2003, 16:53
15 Postings

Mann oberhalb der Reichsbrücke in Neuer Donau ertrunken

Wien - Tödlicher Unfall am Rande des Wiener Donauinselfestes in der Nacht auf Sonntag. Nach Angaben der Wiener Feuerwehr ist kurz vor 2.00 Uhr ein Mann etwa 200 Meter oberhalb der Reichsbrücke von einem Schwimmsteg ins Wasser gefallen und ertrunken. Bei einer Suchaktion der Feuerwehr wurde die Leiche geborgen.

Passanten hatten zuvor beobachtet, wie er von dem auf der Inselseite gelegenen Steg ins Wasser gefallen war, und die Einsatzkräfte verständigt. Taucher entdeckten den Toten nach mehreren Versuchen. Die Rettung wollte den Mann noch reanimieren - ohne Erfolg. (APA)

Share if you care.