Topsensation durch Berger/Doppler

22. Juni 2003, 23:02
1 Posting

Österreichs Beach-Volleyball-Duo besiegte in Gstaad Argentiniens Weltmeister Baracetti/
Conde und landeten auf Rang vier

Gstaad - Nik Berger und Clemens Doppler präsentieren sich auf der World-Tour der Beach-Volleyballer weiterhin in Hochform. Das österreichische Duo hat am Samstagabend in Gstaad mit einem sensationellen Viertelfinal-Erfolg über die argentinischen Weltmeister Mariano Baracetti/Martin Alejo Conde die Runde der letzten vier erreicht. Mit dem 2:0 (21:18,21:18) über die Südamerikaner legte das Duo nach Platz drei vor zwei Wochen auf Rhodos, dem größten Erfolg der heimischen Beach-Geschichte, die zweite World-Tour-Halbfinal-Teilnahme in Folge hin.

"Unglaublich, unser Ziel war es, in der Saison ein Mal am Sonntag noch dabei zu sein. Jetzt haben wir beim zweiten Turnier unser zweites Halbfinale erreicht", jubelte Berger nach dem Triumph über die Südamerikaner.

Am Ende Vierte

Am Sonntag setzte es im Semifinale gegen die Deutschen Dieckmann/Reckermann dann eine 0:2 (23:35, 15:21)- Niederlage, im Im "Kleinen Finale" mussten sich die Österreicher Schweizern Kobel/Heuscher 1:2 (18:21,21:19,10:15) geschlagen geben.

"Trotzdem ein Superturnier, wir sind Vierter", freute sich Nik Berger, den lediglich die Halbfinal-Niederlage gegen das deutsche Duo ein wenig wurmte. Die Deutschen verloren dann das Finale gegen die Brasilianer Benjamin/Marcio Araujo 1:2.

In der ähnlich dem Champions-Race im Tennis geführten Weltrangliste der Beach-Volleyballer sind Berger/Doppler nun Zweite, auch in der Setzliste für die kommenden Turniere sollte das Paar einen ordentlichen Satz nach vorne gemacht haben. (APA)

Ergebnisse aus Gstaad:

  • Finale: Benjamin/Marcio Araujo (BRA) - Dieckmann/Reckermann (GER) 2:1
  • Halbfinale: Dieckmann/Reckermann - Berger/Doppler (AUT) 2:0, Benjamin/Marcio Araujo - Kobel/Heuscher (SUI) 2:0 Spiel um Platz drei: Kobel/Heuscher - Berger/Doppler 2:1
    • Bild nicht mehr verfügbar
    Share if you care.