Schüssel joggt mit Spidla

22. Juni 2003, 20:05
4 Postings

Österreichisch- tschechischer Versöhnungslauf vor dem Balkan-Gipfel in Porto Karras

Porto Karras - Deutlich entspannt haben sich während des EU-Gipfels in Porto Karras auf Chalkidike die Beziehungen zwischen Österreich und Tschechien. Sichtbar wurde dies bei einem gemeinsamen Joggen von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel und dem tschechischen Premier Vladimír Spidla Samstagfrüh. Schon vor dem gemeinsamen Frühsport hatte Schüssel demonstrativ das gute Gesprächsklima mit Spidla gelobt.

Die tschechische Regierung hat in der Vorwoche eine Erklärung zur Vertreibung der Sudetendeutschen veröffentlicht, mit der sowohl Prag als auch Wien "leben" können. Die Tschechen erklärten darin, die Vertreibungen seien "aus heutiger Sicht inakzeptabel".

In Diplomatenkreisen wird ein weiteres Zeichen der beginnenden guten Nachbarschaft zwischen Tschechien und Österreich beim Ende der Woche stattfindenden Europaforum auf Stift Göttweig erwartet. Spidla soll dort eine grundsatzpolitische Rede zur Prager Europapolitik halten. (ina, DER STANDARD, Print-Ausgabe vom 23.6.2003)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Spidla ganz in rot-weiß-(blau)-rot, Schüssel steht zu schwarz-blau

Share if you care.