Zehn Tote bei Erdrutsch in China

21. Juni 2003, 15:56
posten

Dutzende Personen verletzt

Peking - Bei einem Erdrutsch im Südwesten Chinas sind zehn Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt worden. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag berichtete, wurde der Erdrutsch Freitag früh im Bergdorf Azuigou von starken Regenfällen ausgelöst.

Zahlreiche Häuser wurden zerstört. In der Region in der Provinz Sichuan leben Angehörige der Minderheit der Yi. Hilfsgüter wie Zelte, Reis und Decken seien in die Gegend 2.000 Kilometer südwestlich von Peking gebracht worden. (APA/AP)

Share if you care.