Waldbrände in Arizona außer Kontrolle

23. Juni 2003, 11:10
posten

Fläche von mehr als 3.500 Hektar von den Flammen erfasst

Summerhaven - Ausgedehnte Waldbrände haben in Arizona eine Fläche von mehr als 3.500 Hektar erfasst. In der Berggemeinde Summerhaven nordöstlich von Tucson brannten 250 Häuser ab. Bis Sonntagabend waren erst fünf Prozent der Brände eingedämmt, wie die Behörden mitteilten.

In den Wäldern rund um den 2.747 Meter hohen Mount Lemmon fanden die Flammen reichlich Nahrung, da die Kiefern von jahrelanger Dürre ausgetrocknet sind und obendrein von einer Käferplage heimgesucht wurden.

Windböen mit Geschwindigkeiten bis zu hundert Kilometern in der Stunde fachten die Brände an. Die Feuerwehrleute konzentrierten ihren Einsatz auf eine Sternwarte der Universität von Arizona und mehrere Radio- und Fernsehsender. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.