US-Millionenerbe Luster trat Haftstrafe an

20. Juni 2003, 22:19
posten

Max Factor-Erbe wurde in Mexiko gestellt - nach fünfmonatiger Flucht

Los Angeles - Nach fünf Monaten auf der Flucht sitzt der zu 124 Jahren Haft verurteilte amerikanische Millionerbe Andrew Luster seit Freitag wieder im Gefängnis. Der 39 Jahre alte Erbe des Kosmetikunternehmens Max Factor war im Jänner kurz vor dem Schuldspruch wegen Vergewaltigung verschwunden und erst am Mittwoch von einem Kopfjäger in Mexiko aufgespürt worden.

Die US-Bundespolizei FBI brachte Luster am Donnerstag von Mexiko nach Kalifornien. Dort sitzt er nun im Gefängnis von Wasco ein.

Luster war schuldig befunden worden, zwischen 1996 und 2000 drei Frauen in seinem Haus mit Partydrogen betäubt und vergewaltigt zu haben. Das Gericht hat einen Berufungsantrag gegen die Entscheidung abgelehnt, weil Luster zum Zeitpunkt des Urteils schon auf der Flucht war. Luster hatte sich damals gegen eine Kaution von einer Million Dollar auf freiem Fuß befunden. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.