US-Botschaft in Kenia wegen Terrorangst geschlossen

22. Juni 2003, 15:33
posten

Gefahr von Terroranschlägen gegen US-Einrichtungen

Nairobi/Washington - Nach Hinweisen auf einen geplanten Terroranschlag auf amerikanische Einrichtungen in Kenia haben die USA ihre Botschaft in der Hauptstadt Nairobi am Freitag zunächst bis Dienstag geschlossen. Wie ein Sprecher sagte, gebe es ernst zu nehmende Anzeichen für eine terroristische Bedrohung.

Terrorwarnung

Zuvor hatte das Pentagon nach Informationen des US-Senders CNN eine Terrorwarnung für Kenia und das Horn von Afrika ausgegeben. Danach gibt es aus mehreren Quellen "konkrete" Hinweise auf eine "unmittelbare" Gefahr von Terroranschlägen gegen US-Einrichtungen in beiden Regionen. Bei den zeitgleichen Bombenanschlägen auf die amerikanischen Botschaften in Kenia und Tansania waren am 7. August 1998 über 230 Menschen ums Leben gekommen, rund 3000 wurden verletzt. (APA)

Share if you care.