Teheraner Behörden erklären tagelange Proteste für beendet

22. Juni 2003, 10:14
posten

Staatsanwalt kündigt harte Strafen an

Teheran - Die Behörden in der iranischen Hauptstadt Teheran haben die mehr als einwöchigen regierungskritischen Unruhen für beendet erklärt. "Unsere Gesellschaft erfreut sich nun höchster Sicherheit", sagte der Teheraner Polizeichef Morteza Talai am Samstag laut Nachrichtenagentur IRNA. Es gebe "nirgends im Land irgend welche Probleme".

Bestrafung

Für die Unruhen machte der Beamte "von der US-Regierung finanzierte Fernsehsender" verantwortlich. Der oberste iranische Staatsanwalt Ayatollah Abdulnabi Namasi sagte IRNA, inhaftierte Verantwortliche für die Unruhen würden "hart" bestraft. Die Anzahl von in Zusammenhang mit den Protesten festgenommenen Menschen nannte Namasi nicht.

Nach zehntägigen Aktionen zumeist junger Menschen gegen die Regierung in der iranischen Hauptstadt Teheran hatten die Protestkundgebungen bereits am Freitag nachgelassen. (APA/AFP)

Share if you care.