Belgrad versorgte USA offenbar mit geheimen Militärakten

21. Juni 2003, 14:42
4 Postings

Geheimdienste und Diplomaten: Serbien erwarte dafür Beteiligung eigener Firmen beim Wiederaufbau

Belgrad - Die Belgrader Regierung hat den USA wichtige Geheimdokumente und Pläne der militärischen Infrastruktur im Irak, an deren Bau frühere jugoslawische und serbische Firmen beteiligt waren, ausgehändigt. Das sagten übereinstimmend ranghohe Quellen des Geheimdienstes Serbien-Montenegros und westliche Diplomaten am Freitag in Belgrad. Im Austausch erwarte Belgrad die Beteiligung eigener Firmen beim Wiederaufbau im Irak.

Dies bestätigte indirekt auch der Verteidigungsminister Serbien-Montenegros, Boris Tadic. Nach dem vorjährigen Skandal wegen der Ausfuhr von militärischer Ausrüstung und Ersatzteilen in den Irak habe Belgrad "alle diesbezüglich verfügbaren" Dokumente den USA zur Verfügung gestellt, sagte Tadic. Dies sei aber nicht mit dem künftigen Aufbau des Iraks verknüpft gewesen, sagte der Minister am Freitag. (APA/dpa)

  • Artikelbild
    montage: derstandard.at
Share if you care.