Charityball "Dancer against Cancer" spielte 62.000 Euro ein

1. Juni 2012, 13:44
2 Postings

Promis tanzten zugunsten der Krebshilfe

Wien - Die Charity-Veranstaltung "Dancer angainst Cancer" am 14. April hat 62.000 Euro zugunsten der Österreichischen Krebshilfe eingespielt. Die Schecküberreichung fand am Dienstagabend in der Wiener Eden-Bar statt. Das Geld soll für die Finanzierung der mobilen psychologischen Betreuung von Krebspatienten in Wien verwendet werden.

Tanzschulinhaberin Yvonne Rueff und Matthias Urrisk hatten den Charityball heuer schon zum 6. Mal inszeniert. Mit dem Reinerlös wird das Projekt "Psychologische Hilfe daheim" finanziert. "Hier geht es um kostenlose psychologische Hilfe für Krebspatientinnen und -patienten in den eigenen vier Wänden, denn viele Patientinnen und Patienten sind aufgrund ihrer Erkrankung aus physischen oder psychischen Gründen nicht in der Lage, unser Beratungszentrum aufzusuchen", sagte Krebshilfe-Wien Präsident Michael Micksche. (APA, 1.6.2012)

  • Das gut gefüllte Tanzparkett beim diesjährigen "Dancer against Cancer"
    foto: danceragainstcancer.at

    Das gut gefüllte Tanzparkett beim diesjährigen "Dancer against Cancer"

Share if you care.