Chelsea holt wohl Hulk

  • Angst!
    foto: apa/dapd/duarte

    Angst!

Brasilianer als Drogba-Nachfolger geplant

London - Der FC Chelsea steht offenbar unmittelbar vor einer Verpflichtung des Offensivspielers Hulk vom FC Porto. Einem Bericht des "Guardian" zufolge haben sich die Blues mit dem portugiesischen Meister bereits auf eine Ablösesumme für den 25 Jahre alten Stürmer in Höhe von 47,5 Millionen Euro geeinigt.

Nur noch die abschließenden Detailverhandlungen mit dem Brasilianer selbst seien noch zu führen, eine Einigung gilt als sicher. Hulk schoss in den vergangenen beiden Saisonen in 91 Einsätzen für Porto, dem Arbeitgeber von Mark Janko, 57 Tore.

Er soll bei Chelsea mithelfen, den Abgang von Torjäger Didier Drogba zu kompensieren, der den Verein nach dem Sieg im Champions-League-Endspiel gegen Bayern München verlassen hat. Hulk ist ein physisch beeindruckender Goalgetter, der sowohl zentral als auch auf dem rechten Flügel eingesetzt werden kann.

Zuvor hatte sich Chelsea bereits die Dienste des Mittelfeldspielers Eden Hazard vom OSC Lille gesichert. Auch der Ex-Bremer Marko Marin spielt in der kommenden Saison bei dem Premier-League-Verein. (APA/sid/red, 1.6.2012)

Share if you care