Tiroler starb nach Sieben-Meter-Sturz von Balkon

31. Mai 2012, 19:38
posten

Für 63-Jährigen kam jede Hilfe zu spät

Innsbruck - Zu einem tödlichen Arbeitsunfall ist es am Donnerstag im Tiroler Bezirk Reutte gekommen. Nach Angaben der Polizei stürzte ein 63-Jähriger beim Versuch, ein provisorisches Geländer zu montieren, vom Balkon im zweiten Stock rund sieben Meter in die Tiefe. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Die Frau und der Sohn des Mannes begannen sofort mit der Reanimation. Diese wurde vom Notarzt des alarmierten Rettungshubschraubers fortgesetzt, blieb jedoch erfolglos. (APA, 31.5.2012)

Share if you care.