Viel Programm für wenig Geld

31. Mai 2012, 15:09
1 Posting

Heurige "Architekturtage" stehen unter dem Motto "Anders als geWohnt" - Umfassendes Sonntagsprogramm in der Seestadt Aspern

Am Freitag und Samstag (1. und 2. Juni) finden wieder die Architekturtage in ganz Österreich statt. Heuer wird unter dem Motto "anders als geWohnt" zu einem "außergewöhnlichen Architekturereignis" geladen.

Bundesweit finden bei freiem Eintritt thematisch zusammengestellte Bustouren, Grätzelspaziergänge, Gebäudeführungen, Ausstellungen und Vorträge statt, außerdem gibt es "offene Ateliers", Programm für Kinder und einige Feste. Neben zahlreichen Veranstaltungen in allen neun Bundesländern ist auch die "Twin City" Bratislava wieder mit einem speziellen Programm dabei, etwa mit Fahrradtouren durch die großen Plattenbau-Siedlungen. Das komplette Programm für das kommende Wochenende findet sich auf architekturtage.at.

Schon am Freitag bieten die Mitglieder der IG Architektur wieder die Möglichkeit für potenzielle Bauherren und -frauen, an einem "Speed Dating" mit Architektinnen und Architekten teilzunehmen (18 Uhr, Gumpendorfer Straße 63b, 1060 Wien).

Der Sonntag steht dann wiederum ganz im Zeichen der künftigen Seestadt Aspern. Ab 14 Uhr gibt es dort am Gelände des ehemaligen Flugfelds Baustellenführungen, außerdem soll im Rahmen eines "lustvollen Salons" auf "spielerische Art" das Thema "Bottom-Up-Architektur" diskutiert werden, u.a. mit dem Direktor des Architekturzentrums Wien (Az W), Dietmar Steiner, und TU-Professor Rudolf Scheuvens und Grünen-Planungssprecher Christoph Chorherr. Kostenlose Shuttlebusse bringen Interessierte von der U2-Station Aspernstraße zur Seestadt.

Die "Wanderungen" am Baustellen-Gelände führen das aktuelle Baugeschehen vor Augen: das Plusenergiehaus "Aspern IQ", die Baustelle der U2, die Mikrohäuser der "ProGreenCity" und das "Flederhaus". Außerdem stellen sich die Asperner Baugruppen mit ihren Projekten vor. Details und die jeweiligen Startzeiten für die Führungen  sind unter blog.aspern-seestadt.at/?p=4797 zu finden. (red, derStandard.at, 31.5.2012)

Share if you care.