Musik auf den Straßen

MediaCom realisiert Kampagne für T-Mobile, um den Musikdienst Deezer zu bewerben

Mit Ende Mai startet T-Mobile den Musikdienst Deezer. Um diesen auch entsprechend zu bewerben, entwickelte die MediaCom eine Kampagne für den Mobilfunkanbieter.

Rollingboards sind in Wien im T-Mobile Magenta zu sehen, ausgestattet mit überdimensionalen Kopfhörern in 3D Optik. Weiters Teil der Kampagne sind gebrandete Wartehallen, Print und Radioaktivitäten. (red, derStandard.at, 31.5.2012)

Share if you care
3 Postings
Radioaktivitäten und gebrandete Wartehallen

sehr gefährlich

eine mediaagentur, die kampagnen entwickelt ... zu meiner zeit hat es dafür noch ordentliche kreativagenturen gegeben und man hätte das plakat auch nach seinen gesetzmässigkeiten gestaltet ... aber so ist es ein nichts sagender füller für die rosa kopfhörer

sehr leiwand!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.