Fünf Frauen, fünf Bikinis

Ansichtssache

Wir fragten fünf Frauen, wie sie mit den herrschenden Körperbildern umgehen, und baten sie, sich im Badeanzug oder im Bikini fotografieren zu lassen

Bild 1 von 5»
foto: lisi specht

Alina Karre, 16

STANDARD: Haben Sie lange überlegt, ob Sie sich in einem Badeanzug fotografieren lassen?

Alina Karre: Nein, allerdings musste ich meine Mutter fragen, ob sie es erlaubt. Sie gab erst ihre Zustimmung, nachdem sie die Fotografin kennenlernt hat.

STANDARD: Wie wichtig ist Ihnen der Blick der anderen?

Karre: Das hängt von meiner Stimmung ab. Habe ich gute Laune, dann erwidere ich ihn und spiele damit. Intensive, unangenehme Blicke stören mich aber.

STANDARD: Gibt es für Sie einen idealen Körper?

Karre: Meine Freunde sind alle sehr unterschiedlich, aber alle haben gewisse Merkmale, die sie schön machen und die ich schön finde. Wir machen uns gegenseitig Komplimente, das baut uns auf. Ich finde, man sollte das Schöne im Menschen sehen und nicht die Probleme, die haben wir alle. Ich finde es deshalb auch sehr eigenartig, wenn man sich unters Messer legt - außer es ist aus gesundheitlichen Gründen absolut notwendig.

Alina Karre ist Schülerin und kommt aus Wien. Sie trägt einen Bikini von Calzedonia und Sandalen von M Missoni.

weiter ›
Share if you care