Behörde erhebt Bedarf für digitale Radio-Übertragung

31. Mai 2012, 12:56
18 Postings

Bei entsprechender Nachfrage werden Kapazitäten ausgeschrieben

Ab 1. Juni sind Radiostationen aufgefordert, Interesse an einer digital-terrestrischen Verbreitung von Hörfunkprogrammen und sonstigen Diensten in Österreich auf Basis des Übertragungsstandards DAB+ anzumelden, teilte die Medienbehörde KommAustria heute Donnerstag mit. Wenn es in einzelnen Versorgungsgebieten ausreichend Nachfrage gebe, würden eine oder mehrere Übertragungskapazitäten ausgeschrieben. Je DAB+ Multiplex können 12 bis 18 Hörfunkprogramme ausgestrahlt werden. Die Frist für Interessenkundgebungen läuft bis zum 2. Juli 2012. (APA, 31.05.2012)

Share if you care.