Kings gehen im Finale in Führung

31. Mai 2012, 09:28

Los Angeles Kings gewinnen bei den New Jersey Devils - Kings führen in Finalserie mit 1:0

Newark - Die Los Angeles Kings haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga (NHL) auch im ersten Spiel des Stanley-Cup-Finales ihre beeindruckende Auswärtsserie fortgesetzt. Die Kalifornier siegten am Mittwoch bei den New Jersey Devils mit 2:1 nach Verlängerung und gewannen somit auch ihre neunte Play-off-Partie in fremder Halle, was einen neuen Ligarekord bedeutet.

Siegtorschütze Anze Kopitar

Umjubelter Siegtorschütze der Gäste war der Slowene Anze Kopitar, der in der 69. Minute den Puck unter dem rechten Schoner von Devils-Torhüter Martin Brodeur zum 2:1 hindurchschob. "Es fühlt sich großartig an. Immer wenn man in der Verlängerung die Chance zur Entscheidung erhält und dann auch noch gegen einen Weltklassetorhüter wie Marty, ist das definitiv ein gutes Gefühl", betonte Kopitar.

Coach Sutter bleibt zurückhaltend

"Auswärtssiege sind immer Mannschafts-Leistungen. Wir hatten vier starke Reihen, sechs gute Verteidiger und einen großartigen Jonathan Quick im Tor. So müssen wir weitermachen", betonte der 24-Jährige. Sein Coach Darryl Sutter bemühte sich, die historische Serie in fremden Hallen kleinzureden. "Wir haben nur ein Spiel auswärts gewonnen", sagte er. Seine Zurückhaltung ist nachvollziehbar. Als die Kings 1993 zum bisher einzigen Mal in den Endspielen standen, gewannen sie den Auftakt bei den Montreal Canadiens mit 4:1 - und verloren anschließend trotz eines Wayne Gretzky in ihren Reihen die Serie mit 1:4.

Ausgleich im zweiten Drittel

Colin Frazer hatte nach zehn Minuten zunächst für das 1:0 der Kings gesorgt, die erstmals seit 1993 wieder im Finale stehen. Anton Wolschenkow traf in der 39. Minute zum 1:1 für den dreimaligen Meister New Jersey, der am Samstag im zweiten Spiel der Serie erneut Heimrecht hat. "Wir haben einen Fehler gemacht und sie haben ihn ausgenutzt", analysierte Devils-Trainer Peter DeBoer. Für ihn und sein Team sind Auftakt-Niederlagen im diesjährigen Play-off nichts Neues. "In den Runden zuvor gegen Philadelphia und die New York Rangers haben wir uns anfangs ebenfalls ein Loch gegraben und anschließend richtig darauf reagiert. Das erwarte ich jetzt auch", meinte DeBoer.

Ergebnis NHL-Finale (best of seven) 1. Spiel am Mittwoch: New Jersey Devils - Los Angeles Kings 1:2 n.V. - Stand in der Serie: 0:1. (APA, 31.5.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 86
1 2 3

komplikationen im ahl finale dauern an...

stanleycupderherzen - sieger der herzen 2012?

schaut so aus als ob die admirals mit einem knappen 2-3 rückstand in der serie wieder zurück auf home ice gehen. hatte eigentlich mit einem ende in toronto gerechnet, aber ist halb so schlimm.

Pierre "Shoot High on Quick" McGuire. Well, no sh*t Sherlock, Quick spielt Butterfly.

Sehr schönes Tor von Doughty, schau erst seit 4 Minuten, is aber jetzt schon ansehnlicher wie Spiel 1.

go kings go, go daisies go ... to bed

tz tz los gehts ;)

siehst? kaum sinds kreativ, die macher, und lassen den MSG und die lady liberty und und und weg, gibts auch keine roten stricherl :D

und wenn mans nur wegen den killers macht, aber dieses video verdient einfach grün :)

um die wartezeit auf die nächsten kaberle transfergerüchte etwas zu verkürzen

http://www.vancitybuzz.com/2012/05/c... the-leafs/

kaberle in gespräch mit den vienna capitals. (gerücht in die welt setz...)

Wer ist bei den Leafs eigentlich nicht im Gespräch? Und: Wen würden die in so einem Trade zurückschicken - Bozak + jmd aus der übermächtigen Verteidigung/Monster + Pick?

versuchen würd ich es mit connolly/komisarek, da würd ich sogar noch tucker für ein schnäppchen von einer million dazulegen, ohne feilschen ;)

Jetzt wo du mein Team aus dem Turnier geleaft hast, könnten die Leafs wenigstens den Schultz den Rangers übrig lassen.

Gaborik hat anscheinend die letzten 2 Monate mit einer schwerwiegenden Schulterverletzung gespielt, braucht eine Operation und ist wohl frühestens im November einsatzbereit. Erklärt so einiges.

dave "the hammer" schultz?? ist der nicht schon bisserl alt jetzt?

Deine (und meine) Ersatzblauen haben sich mittlerweile die Dienste von Wladimir Tasarenko gesichert, der spielt nächstes Jahr in MO. Die Blueser werden auch sehr interessant, die nächsten paar Jahre. SCF NYR - STL würd ich mir einreden lassen.

das war mein tip für heuer *seufz*

Ja, wird lustig nächste Saison, junge Mannschaft mit Playoff-Erfahrung, sowas rechnet sich irgendwann :).

sowas war fast irgendwie zu befürchten...

die marlies behaupten ich kann niemanden rausleafen

Posting 1 bis 25 von 86
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.