Vonlanthen haut mit 26 den Hut drauf

30. Mai 2012, 17:03
64 Postings

Ex-Salzburger beendet seine Karriere und will sich in Zukunft mehr um seine Familie kümmern

Zürich - Mit Salzburg holte er zwischen 2006 bis 2009 zwei österreichische Meistertitel, nun beendet Johan Vonlanthen im Alter von nur 26 Jahren seine Karriere. Wie die Schweizer Tageszeitung "Blick" am Mittwoch berichtete, will sich der ehemalige Teamspieler der "Nati" in Zukunft in Kolumbien um seine Familie kümmern.

Will das Leben genießen

Seit der Vertragsauflösung beim kolumbianischen Fußball-Erstligisten CD Itagüi (nach nur sechs Einsätzen in fünf Monaten) Anfang des Jahres war Vonlanthen vereinslos, nun erklärte er gegenüber der Zeitung "Blick" seinen Rücktritt. Er wolle in seinem Geburtsland Kolumbien das Leben genießen und zuschauen, wie sein Sohn aufwächst, sagte der sensible Techniker. In Erinnerung wird der 40-fache Internationale bleiben, weil er 2004 in Portugal beim 1:3 gegen Frankreich zum jüngsten EM-Torschützen aller Zeiten wurde und weil der mit viel Talent gesegnete Stürmer oftmals an sich selber scheiterte.

Glaubenszugehörigkeit führte zu Problemen

Zuletzt stand ihm seine Glaubenszugehörigkeit zu den Siebenten-Tag-Adventisten im Weg. Für diese Freikirche ist der Samstag der gottesdienstliche Ruhetag, weshalb Vonlanthen bei seinem kolumbischen Arbeitgeber praktisch von Beginn an im Abseits stand. Seine fußballerische Genialität führte der im Alter von zwölf Jahren aus Kolumbien in die Schweiz gekommene Akteur zu wenig vor. Weder in den Niederlanden (Eindhoven, Breda) noch in Italien (Brescia) oder in Österreich (trotz zwei Meistertiteln mit Salzburg) schaffte er den Durchbruch. (APA, 30.5.2012)

  • Artikelbild
    foto: epa/bieri
Share if you care.