13 Männer gefesselt erschossen

30. Mai 2012, 14:15
10 Postings

Opfer angeblich Deserteure in Zivil oder Streikende

Damaskus/Istanbul - Ungeachtet diplomatischer Zwangsmaßnahmen werden in Syrien weiter Menschen ermordet. Aktivisten berichteten am Mittwoch von einem Massaker in der Provinz Deir Ezzor. Sie veröffentlichten ein Video, das die Leichen von 13 Männern zeigt. Ihre Hände waren hinter dem Rücken zusammengebunden.

In einigen Berichten aus Oppositionskreisen hieß es, bei den Toten handle es sich um Deserteure in Zivil, die von Regierungstruppen erschossen worden seien. In anderen Berichten wurde behauptet, die Mordopfer seien Arbeiter der Ölgesellschaft Al-Fourat, die von den Regierungstruppen getötet worden seien, weil sie sich einem Streik angeschlossen hätten. (APA, 30.5.2012)

Share if you care.