Japaner erfanden Smartphone mit Funktion zur Strahlenmessung

  • Pantone 5
    foto: apa

    Pantone 5

"Pantone 5" ab Juli erhältlich

Aus den zunehmenden Ängsten der japanischen Bevölkerung vor radioaktiver Strahlung hat der Elektronikkonzern Softbank bei seinem neusten Produkt die logische Konsequenz gezogen: Das ab Juli erhältliche Smartphone "Pantone 5" hat eine Funktion zur Messung örtlicher Strahlenbelastung.

Die Neuerung sei eine Reaktion auf wiederholte Anfragen, sagte der öffentlich gegen Atomenergie eintretende Unternehmenschef Masayoshi Son. Das Gerät arbeite wie ein Dosimeter und zeige auf Knopfdruck die Strahlenwerte in der Umgebung des Nutzers an. Über den Preis des "Pantone 5" wurden keine Angaben gemacht. (APA, 30.05. 2012)

Share if you care
8 Postings

Also zuerst hätte ich an eine App ähnlich derer gegen Pickel oder zum Festplatten wuchten gedacht.

Das geht dank moderner Kamerasensoren ohnehin mit fast jedem Smartphone.

http://www.youtube.com/watch?v=ebpscjKRCqo

Sensoren

Ich hoffe, dass die Japaner bald einen Sensor erfinden, der anzeigt, wie Frauen auf Männer ansprechen. Wenn man den diversen Ratgebern folgen darf, muss man da nur bestimmte Verhaltensformen der Frauen bildanalytisch analysieren:)

Solche Journalisten

muss man erst einmal erfinden!
Erfinden wir gleich noch den Drehverschluss für den Wein und das Reserverad für das Auto.
Die Japaner müssen ja wirklich großartig sein, wenn sie so etwas erfinden. Warum haben sie dann nicht den Verhinderungsmechanismus zum Bekämpfen von Atomkraftwerksunfällen erfunden?
-
Im übrigen stimme ich meinem Vorposter zu. Wenn was erfunden wird, dann haben es die Schweizer erfunden!

Wer hats erfunden??? Die Schweiz hats erfunden!!! Und nicht die Japaner!!!! Die Schweiz!!!

Einfach toll wie viele Sensoren man in die Geräte mitlerweile Reinbekommt , ich Würde mich über ein Spektrometer Freuen :-D

erfinden ... ist ja so ein wunderbares wort

Japaner statten Smartphone mit Funktion zur Strahlenmessung aus ...

sind ja alles sensoren ... lagesensor, beschleunigungssensor, etc. etc.

danke,wollte benfalls diese bemerkung anbringen. zudem suggeriert erfindung etwas neu hervorgebrachtes und nicht eine kombination von etablierten techniken...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.