Titelsucht in Österreich - Was ist Ihre Meinung?

    30. Mai 2012, 11:48
    390 Postings

    Nicht zuletzt die Meldung, dass auch Volks- und Hauptschullehrer nach der Einführung eines neuen Lehrerdienstrechts mit "Professor" angesprochen werden sollen, stellt die Frage nach der besonderen Tradition der Titel-Verwendung in Österreich.

    Nur ein K.K.-Relikt? Eine sinnvolle Orientierung in der Berufswelt? Eine Möglichkeit, besondere Leistungen öffentlich anzuerkennen?

    Was ist Ihre Meinung?

    Diskutieren Sie mit und senden Sie einen Leserkommentar an: debatten@derStandard.at

    Hier können Sie unsere Richtlinien und Tipps zu den Leserkommentaren nachlesen.

    Share if you care.